Polizei sucht Zeugen
Fünf Verletzte nach Vollbremse von Basler Flughafenbus

In Basel musste ein Bus der Linie 50 eine Vollbremsung machen, weil ein anderes Fahrzeug ein Wendemanöver durchführte. Dabei wurden fünf Passagiere verletzt.
Publiziert: 22.09.2023 um 20:20 Uhr
|
Aktualisiert: 22.09.2023 um 22:14 Uhr
Weil dieser Bus eine Vollbremsung machen musste, verletzten sich fünf Personen. Die Polizei sucht Zeugen.

Bei einer Vollbremse eines Gelenkbusses in Basel-Stadt sind am Freitagnachmittag fünf Personen gestürzt und dabei verletzt worden. Zwei von ihnen mussten ins Spital gebracht werden.

Der Bus der Linie 50 sei vom Flughafen in Richtung Stadt unterwegs gewesen, als ein Fahrzeug auf Höhe der Lenzgasse ein Wendemanöver durchführte, teilte die Kantonspolizei Basel-Stadt mit. Daraufhin habe der Bus-Chauffeur eine Notbremsung einleiten müssen.

Der Fahrer oder die Fahrerin des unbekannten Fahrzeuges habe sich von der Unfallstelle entfernt, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Die Polizei sucht deshalb Zeugen. (SDA)

Fehler gefunden? Jetzt melden