Schüsse in Riehen BS: «Die Täter trugen Hygienemasken»(01:26)

In Riehen BS
Maskierte Männer schiessen aus Auto mehrere Male auf Mann

Kurz nach 10 Uhr, haben drei Männer mehrere Male auf einen 57-jährigen Mann in Riehen BS geschossen. Die Insassen waren mit einem Auto mit französischen Kontrollschildern unterwegs und trugen Hygienemasken.
Publiziert: 13.07.2023 um 13:38 Uhr
|
Aktualisiert: 14.07.2023 um 13:39 Uhr
1/4
An dieser Verzweigung haben heute in Riehen BS drei Männer mehrere Male auf einen 57-Jährigen geschossen.

Schiesserei in Riehen BS: Kurz nach 10 Uhr am Donnerstag haben Unbekannte mehrere Male aus einem vorbeifahrenden Auto auf einen Mann (57) geschossen. Das teilt die Staatsanwaltschaft Basel-Stadt mit.

Passiert sei es an der Verzweigung Inzlingerstrasse/Hohlweg. Wie die Staatsanwaltschaft mitteilt, waren die drei Insassen in einem Auto mit französischen Kontrollschildern unterwegs und trugen Hygienemasken.

Blick-TV-Reporter in Riehen BS: «Die Nachbarn sind schockiert»(01:29)

Mann wurde mehrere Male getroffen

Der Mann wurde bei der Schiesserei mehrere Male getroffen. Er musste durch die Sanität der Rettung Basel-Stadt ins Spital gebracht werden.

Wie es in der Mitteilung weiter heisst, gelang es der Täterschaft, in unbekannte Richtung zu flüchten. Trotz einer grösseren Fahndung konnten die Männer bis anhin nicht festgenommen werden.

Der genaue Tathergang und der Grund des Angriffs sind noch nicht geklärt und Gegenstand der Ermittlungen der Kriminalpolizei.

«Überall war Blut»

Eine Frau hat das Opfer nach der Tat gesehen. Die Augenzeugin sagt gegenüber Blick: «Die Schüsse haben den Mann im unteren Körperbereich getroffen. Überall war Blut.»

Werbung

Nur wenige Stunden zuvor hatten Schüsse auf ein Mehrfamilienhaus die Nachbarschaft in Gelterkinden BL aufgeschreckt – die beiden Orte sind rund 20 Kilometer voneinander entfernt. Auf Blick-Anfrage erklärt die Staatsanwaltschaft Basel-Stadt, dass kein Zusammenhang zwischen den beiden Fällen besteht.

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft, Tel. 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen. (dzc/bab)

Polizei zu Schüssen auf Haus: «Die Forensik schaut, was es für Geschosse sind»(01:14)
Fehler gefunden? Jetzt melden