Schlager-Knall
Sängerin Michelle hört auf: «Es reicht!»

Schlagerstar Michelle beendet ihre Musikkarriere nach 30 Jahren auf der Bühne. Als Grund für ihren Rücktritt nennt die Sängerin das «vergiftete Umfeld» in der Schlagerszene.
Publiziert: 20.10.2023 um 20:22 Uhr
|
Aktualisiert: 20.10.2023 um 20:47 Uhr
1/5
Schlagersängerin Michelle hat genug vom Rampenlicht.

«Es reicht. Ich höre auf!» So gibt Schlagersängerin Michelle (51) nach über 30 Jahren auf der Bühne ihren Rücktritt bekannt. Die deutsche Schlagerikone will sich aus dem Rampenlicht zurückziehen, erzählt sie der «Bild»-Zeitung im Interview.

Der Grund für ihren Rückzug mag in der scheinbar heilen Schlagerwelt überraschen. So sei das «vergiftete Umfeld» in dieser Szene für die 51-Jährige «nicht mehr länger tragbar». Sie habe zwar auch selbst Fehler gemacht, und es habe Höhen und Tiefen gegeben, jedoch traf Michelle nach eigenen Angaben während ihrer Karriere «immer wieder Menschen, die mein Vertrauen auf massivste Art und Weise missbraucht haben. Die mich nur ausnutzten, um sich an mir zu bereichern».

Darum will die Sängerin nun die Reissleine ziehen. «Ich bin 30 Jahre durch ein Haifischbecken geschwommen, meistens ohne Rettungsring. Jetzt bin ich an einem Punkt angelangt, wo mir die Kraft fehlt, weiterzumachen. Ich möchte nicht länger in diesem vergifteten Umfeld bleiben.»

«Das wars für mich» als letztes Lied

Am Samstagabend wird Michelle in Florian Silbereisens (42) Show «Schlagerboom» (ARD, 20.15 Uhr) ihr persönliches Abschiedslied singen. «Das wars für mich» heisst ihr neues, selbst getextetes, autobiografisches Lied. 

Streit mit Manager als Rücktrittsgrund

Im Sommer habe sie eine weitere berufliche Enttäuschung erlitten, so Michelle. Daraufhin habe sie sich hingesetzt und alles aufgeschrieben – so sei ihr letzter Liedtext entstanden. «Ich schrieb alles auf. Meine kaputte Kindheit. Meine ewige Suche nach Liebe. Die Erfolge, Enttäuschungen und Niederlagen. Natürlich muss man sich auch immer an die eigene Nase fassen. Aber viele meiner Fehler sind aus Nichtwissen passiert. Ich dachte immer, ich könne meinen Managern vertrauen. Leider war das rückblickend falsch.»

Michelles Ex-Manager Markus Krampe (52) kündigte ihr die Zusammenarbeit nach zweieinhalb Jahren, weil sie «Beruf und Privatleben nicht mehr trennen kann», sagte er im Sommer gegenüber «Bild». «Sie ist vor Liebe blind und Eric verfallen», kommentierte er die neue Liebesbeziehung von Michelle zu ihrem 26 Jahre jüngeren Freund und Schlagerkollegen Eric Philippi (26). Die beiden sind seit April 2023 ein Paar. Ein Vorfall, der bei Michelle nun offenbar das Fass zum Überlaufen brachte.

Werbung

«Ich bin traurig und enttäuscht»

Nach ihrem Rücktrittentscheid fühle sich Michelle «traurig und enttäuscht. Aber ich bin nicht verbittert. Ich bin auch dankbar für alles, was passiert ist. Denn sonst wäre ich nicht die Frau, die ich heute bin. Ich blicke zurück und sage, es war eine tolle Zeit, aber auch eine schwierige. Ich habe viel gelernt und über mich selbst erfahren. Heute weiss ich, wo meine Grenzen sind, und dass man sich am besten selbst um alles kümmert».

Bevor sie sich ganz aus dem Rampenlicht zurückzieht, möchte Michelle im kommenden Jahr noch ein Abschiedsalbum und eine letzte Tournee verwirklichen. Dann ist Schluss. (emu)

Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare