Achtjährige Haftstrafe gefordert
Neuer Strafantrag gegen Shakira

Erneut gibt es in Spanien juristischen Ärger für die Sängerin Shakira. Darum geht es in den Vorwürfen.
Publiziert: 27.09.2023 um 07:11 Uhr
|
Aktualisiert: 27.09.2023 um 07:24 Uhr
1/6
Shakira lebte in Spanien und hat dort nun Ärger mit den Behörden.

Die kolumbianische Sängerin Shakira (46) wird von den spanischen Behörden zum zweiten Mal der Steuerhinterziehung beschuldigt. Das berichtet unter anderem die BBC. Die Staatsanwaltschaft beim Ermittlungsgericht in Esplugues de Llobregat wirft der Sängerin demnach vor, den Staat im Jahr 2018 um 6,7 Millionen Euro betrogen zu haben.

Shakira soll es dem Bericht zufolge angeblich versäumt haben, Vorauszahlungen in Millionenhöhe für ihre «El Dorado World Tour» angegeben zu haben. Die spanische Staatsanwaltschaft leitete bereits im Juli 2023 die zweite Untersuchung gegen den Popstar ein, veröffentlichte die Einzelheiten aber erst jetzt.

Shakira bestritt Vorwürfe

Die neuen Vorwürfe basieren laut den Medienberichten darauf, dass Shakira im Jahr 2018 mit ihrem Ex-Partner, Fussballstar Gerard Piqué (36), in Barcelona (Spanien) lebte und daher alle ihre internationalen Einkünfte dort hätte versteuern müssen. Die Anschuldigung: Die Sängerin hat ihr Geld stattdessen angeblich an «Unternehmen mit Sitz in Ländern mit niedrigen Steuern und hoher Intransparenz» weitergeleitet. Die Staatsanwaltschaft fordert gemäss «Bild» eine achtjährige Haftstrafe.

Shakira lebt derzeit in Miami (USA). Sie soll über die neuen Vorwürfe informiert sein. In einem Prozess im November muss sie sich in Spanien weiteren Vorwürfen stellen, die aus den Jahren 2012 bis 2014 stammen. In diesem Fall wird ihr vorgeworfen, Steuern in Höhe von 14,5 Millionen Euro nicht gezahlt zu haben, sie hat jedoch wiederholt jegliches Fehlverhalten bestritten und die Vorwürfe zurückgewiesen.

Trennung im vergangenen Jahr

Shakira und Gerard Piqué hatten sich beim Dreh für das Musikvideo zu ihrem Lied «Waka Waka (This Time for Africa)» kennengelernt, dem offiziellen Song der Fussball-Weltmeisterschaft 2010. Sie galten elf Jahre als eines der grossen Power-Paare der Sport- und Entertainment-Branche. Anfang 2013 kam ihr erster gemeinsamer Sohn Milan zur Welt, das zweite Söhnchen Sasha folgte Anfang 2015. 2022 trennte sich das Paar. (Spot on/imh)

Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare