Einsitzen mit Stil
Die 11 schönsten Gefängnisse

Ein Aufenthalt hinter Gittern ist zweifellos ein schlimmes Erlebnis. Die folgenden Gefängnisse bieten ihren Zwangsgästen aber immerhin einmalige Lagen oder architektonische Besonderheiten.
Publiziert: 14.01.2019 um 17:20 Uhr
|
Aktualisiert: 28.05.2019 um 16:24 Uhr

1. Gorgona, Italien

Auf der kleinsten Insel des Toskanischen Archipels sind seit 1869 Häftlinge untergebracht. Der paradiesische Ort ist sehr begehrt. Wer hier seine Strafe verbüsst, kann viel Zeit draussen verbringen und bei der Arbeit auf dem Bauernhof, im Weinberg oder in der Käserei Geld für einen Neustart verdienen.

2. Leoben, Österreich

Das Luxusgefängnis schlechthin befindet sich in der Steiermark. Die Justizanstalt Leoben bietet grosszügige Sportanlagen, Fitnessräume und Kuschelräume für Pärchen sowie Computer- und Sprachkurse. Sie hat Platz für 205 Kleinkriminelle (Strafdauer bis 18 Monate). «Hier bleibt man freiwillig», sagen sogar die Insassen.

3. Alcatraz, USA

Die berühmteste Haftanstalt der Welt - bekannt aus dem Film «The Rock - Fels der Entscheidung» - befindet sich mitten in der Bucht von San Francisco. Die vielen Nistplätze der Pelikane (spanisch: Alcatraz) gaben der ehemalige Gefängnisinsel (1934 -1963), die heute eine beliebte Touristenattraktion ist, ihren Namen.

4. Maison d'Arrêt, Monaco

Das monegassische Gefängnis liegt in einer der exklusivsten Lagen des Fürstentums: direkt über dem Meer. Bis zu 80 Häftlinge haben in der sogenannten «Maison d'Arrêt» Platz. Darunter Wirtschaftskriminelle, Betrüger und Trickdiebe. Ein eigens engagierter Tai-Chi-Lehrer soll für ihr Wohlbefinden sorgen. In Monaco herrscht dennoch die weltweit niedrigste Kriminalitätsrate.

5. Robben Island, Südafrika

Das Unesco-Weltkulturerbe dient heute nur noch als Museum. Vom 17. - 20. Jahrhundert war es aber ein Ort der Gefangenschaft und Isolation. Nelson Mandela hat hier 27 Jahre seines Lebens verbracht. Die Insel befindet sich nicht weit von der südlichen Küste Südafrikas.

6. Halden, Norwegen

Die Haftanstalt Halden südlich von Oslo ist seit 2010 in Betrieb und bietet Platz für 252 Häftlinge. Es gilt als das humanste Gefängnis der Welt. Die Anstalt ist als Dorf konzipiert, Häftlinge wohnen in kleinen Blockhütten mit eigenem Bad, Flachbild-Fernseher und Fenstern ohne Gitterstäbe. Auf dem Gelände gibt es ein Musikstudio, ein Fitnessraum, Sporthallen und ein Fussballplatz.

Werbung

7. Ilha Grande, Brasilien

Das vielleicht schönste Gefängnis der Welt befand sich einst rund 160 Kilometer westlich von Rio, auf der Ilha Grande. Die ehemalige Gefängnisinsel ist heute ein Nationalpark, der mit dichtem Regenwald bewachsen ist und von seltenen Tieren bewohnt wird. Das Gefängnisgelände wurde zur unheimliche Geisterstadt, die für Touristen betreten werden kann.

8. Sennhof, Chur

Mitten in der malerischen Churer Altstadt wurde 1603 der Sennhof errichtet und zunächst als Wohnhaus sowie als Industriebetrieb verwendet. Im Jahr 1817 erwarb der junge Kanton Graubünden das Grundstück samt Gebäude und funktionierte es zur Zuchtanstalt um. 1934 wurde der Sennhof umfangreich ausgebaut und beherbergt heute maximal 73 Straftäter.

9. San Quentin, Kalifornien

Wunderschön an Kaliforniens Küste gelegen befindet sich einer der brutalsten Orte der USA - das San Quentin State Prison. Tausende Häftlinge leben im chronisch überfüllten Staatsgefängnis mit dem berüchtigten Todestrakt («Death Row»). Seit 1996 wird hier die Giftspritze zur Hinrichtung verwendet.

10. Overloon, Niederlande

Die Jugendstrafanstalt «De Maasberg» wurde vom Eindhovener Architekturbüros UArchitects entworfen. Das freie Bewegen zwischen Haft- und Arbeitsplätzen gehört hier zum Konzept und soll den Inhaftierten helfen, möglichst schnell wieder im zivilen Leben Fuss zu fassen.

Werbung

11. Grossbeeren, Deutschland

Mit der JVA «Heidering» verfügt Berlin seit Januar 2013 über ein hypermodernes Gefängnis. Der 120 Millionen teure Neubau aus der Feder des österreichischen Architekten Josef Hohensinn fasst knapp 650 Zellen. Hauptattraktion der hellen Anlage sind ein 260 Meter langer Gang, die sogenannten Justizmagistrale und die Kunstrasenplätze.

Externe Inhalte
Möchtest du diesen ergänzenden Inhalt (Tweet, Instagram etc.) sehen? Falls du damit einverstanden bist, dass Cookies gesetzt und dadurch Daten an externe Anbieter übermittelt werden, kannst du alle Cookies zulassen und externe Inhalte direkt anzeigen lassen.
Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare