So einfach gehts! Mit diesem Hausmittel wird die Waschmaschine wieder sauber(01:02)

Von innen reinigen?
So reinigst du deine Waschmaschine richtig

Wie, die Waschmaschine wäscht sich nicht von allein? Vielen ist nicht bewusst, dass auch sie mal eine Reinigung braucht. Wie das geht und welche Hausmittelchen dabei helfen, erfährst du hier.
Publiziert: 08.08.2023 um 14:20 Uhr
|
Aktualisiert: 08.08.2023 um 14:29 Uhr
1/7
Die Waschmaschine wäscht und wäscht unsere Kleidung. Dabei braucht das Gerät hin und wieder auch eine Reinignung.
Vanessa Büchel

Obwohl die Kleidung auch bei niedriger Temperatur wieder sauber wird, tut es die Maschine nicht. Darum muss das Gerät hin und wieder einmal gereinigt werden – und das regelmässig.

Damit du deine Maschine wieder zum Glänzen bringst, braucht es aber nicht zwingend chemische Waschmaschinenreiniger – viele Hausmittelchen tun einen genauso guten Job.

Warum die Waschmaschine reinigen?

Meist bleibt nach dem Waschgang Wasser in der Trommel, im Spülfach, an den Gummidichtungen und in den Schläuchen zurück. Auch anderweitig kommt es zu Verschmutzungen der Waschmaschine. So bleiben etwa Tierhaare, Fussel oder Reste vom Waschmittel im Flusensieb hängen. Das alles kann zu unschöner Keim- und Schimmelbildung führen, wodurch es zu starken, unangenehmen Gerüchen kommen kann, die anschliessend auch in die gewaschene Kleidung übergehen.

Wenn du diesen Gestank vorbeugen willst, lässt sich das mit einem einfachen Trick machen: Lass nach jedem Waschgang die Türe und das Waschmittelfach für eine Zeit lang einen Spalt weit offen. So kann Luft eintreten und das restliche Wasser entweichen.

Hausmittelchen zur Reinigung der Maschine

Im Handel gibt es unterschiedliche Waschmaschinenreiniger zu kaufen. Man muss aber nicht zwingend solche Chemieschleudern einsetzen, sondern kann auch auf einfache Hausmittelchen zurückgreifen. Diese werden dann dem leeren Waschgang beigefügt. Eine solche Reinigung sollte drei- bis viermal im Jahr gemacht werden, denn obwohl die Waschmaschine von aussen sauber wirken mag, sammeln sich in den kleinen Winkeln viele Keime und Bakterien.

  • Geschirrspültabs: Genauso wie Spülmaschinentabs dein Geschirr reinigen, bringen sie auch das Innere deiner Waschmaschine wieder auf Vordermann. Einfach ein Tab in die leere Trommel geben und bei 95 Grad einen leeren Waschgang durchführen. Bakterien und Kalk haben so keine Chance.
  • Zitronensäure: Zitronensäure ist in jeder Drogerie erhältlich und dient als natürlicher Reiniger sowie Kalkentferner. Dafür einfach fünf bis acht Esslöffel in die Trommel geben und die Waschmaschine bei 95 Grad laufen lassen. Dabei sollte sich keine Wäsche in der Maschine befinden.
  • Backpulver: Auch Backpulver sorgt dafür, dass Kalk und Schmutz entfernt werden. Mit ein wenig Wasser soll das Pulver zu einer Paste gemixt werden, die anschliessend entweder direkt in die Trommel oder aber in das Waschmittelfach gegeben wird. Ein leerer Waschgang bei 95 Grad hilft dann, alle Bakterien zu entfernen.
  • Essig oder Natron: Bei diesen natürlichen Helfern reicht ein Waschgang bei 60 Grad aus. Wie bei allen Mittelchen sollte sich auch hier keine Wäsche in der Trommel befinden. Du brauchst 50 Gramm Natron oder 50 Milliliter Essig für den Waschgang.
Werbung

Das gehört noch zum Putzen der Waschmaschine

Die Waschmaschine kann nach dem Waschgang ganz einfach von aussen geputzt werden. Dafür solltest du mit einem feuchten Tuch regelmässig das Innere der Maschine abwischen, um zu verhindern, dass Staub oder Reste des Waschmittels kleben bleiben.

Das Flusensieb und die Gummidichtungen brauchen ebenfalls zwischendurch eine Reinigung. Auch hier reicht das Abwischen mit einem feuchten Tuch. Um den Effekt zu verstärken, solltest du etwas Essig beifügen, um so Schimmel ganz auszuschliessen.

Die 7 häufigen Fehler beim Putzen

Im Frühling ist es wieder so weit, die Wohnung wird tiefengereinigt. Auf diese Dinge solltest du beim Frühlingsputz achten.

Im Frühling ist es wieder so weit, die Wohnung wird tiefengereinigt. Auf diese Dinge solltest du beim Frühlingsputz achten.

Externe Inhalte
Möchtest du diesen ergänzenden Inhalt (Tweet, Instagram etc.) sehen? Falls du damit einverstanden bist, dass Cookies gesetzt und dadurch Daten an externe Anbieter übermittelt werden, kannst du alle Cookies zulassen und externe Inhalte direkt anzeigen lassen.
Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare