Werbung
Werbung
Dossier

Mustafa Memeti

Trotz Zwangsheiraten
Bern zahlt Haus der Religionen weiter Subventionen
Bern zahlt Haus der Religionen weiter Subventionen
Trotz Zwangsheiraten
Bern zahlt Haus der Religionen weiter Subventionen
Nach dem Bekanntwerden von Zwangsheiraten will der Berner Gemeinderat den Leistungsvertrag mit dem Haus der Religionen nicht antasten. Die Vorfälle beträfen einen im Haus eingemieteten muslimischen Verein.
Nach Verdacht auf Zwangsehen
Berner Imam tritt zurück
Berner Imam tritt zurück
Nach Verdacht auf Zwangsehen
Berner Imam tritt zurück
In der Moschee im Berner Haus der Religionen sollen Frauen gegen ihren Willen verheiratet worden sein. Nun zieht der für die Moschee verantwortliche Imam Mustafa Memeti die Konsequenzen.
Ein Dutzend Fälle in Bern
Islamische Zwangsheiraten im Haus der Religionen
Islamische Zwangsheiraten im Haus der Religionen in Bern
Ein Dutzend Fälle in Bern
Islamische Zwangsheiraten im Haus der Religionen
Ein Imam hat in der Moschee des Hauses der Religionen in Bern Zwangsheiraten durchgeführt. Der Verein des interreligiösen Hauses verurteilt dies in aller Schärfe, wie er am Dienstag schrieb.
Appell von Berner Imam
«Impfen ist halal, also erlaubt»
«Impfen ist halal, also erlaubt»
Mit Video
Appell von Berner Imam
«Impfen ist halal, also erlaubt»
Viele Balkan-Rückkehrer, darunter auch zahlreiche muslimische Kosovo-Albaner, erkranken an Corona. Das alarmiert auch Mustafa Memeti (58). Im Blick erklärt der Berner Imam, warum der Islam den Schutz der Gesundheit, also auch das Impfen, fordert.
Politiker und Experten fordern
Moscheen müssen besser überwacht werden
Moscheen müssen besser überwacht werden
Politiker und Experten fordern
Moscheen müssen besser überwacht werden
Fälle radikalisierter Imame beschäftigen die Schweiz. Die Politik ist gefordert: Müssen die Moscheen in der Schweiz besser überwacht werden? Und dürfen sie nicht von ausländischen Staaten finanziert werden?
Zwei neue Grossbauten in der Schweiz
Millionen für Moscheen
Die Decke der Wiler Moschee ist sorgfältig bemalt.
Zwei neue Grossbauten in der Schweiz
Millionen für Moscheen
In Wil SG eröffnet nach zweijähriger Bauzeit eine grosse Moschee. Auch im Kanton Genf soll bald ein Gebetshaus seine Pforten öffnen. Experten fürchten, dass dort ein radikaler Islam gepredigt wird.
Koranverteiler sind ein Sicherheitsrisiko
Selbst Muslime unterstützen Verteilverbot
Selbst Muslime unterstützen Verteilverbot
Koranverteiler sind ein Sicherheitsrisiko
Selbst Muslime unterstützen Verteilverbot
Die österreichische Regierung verbietet aus Sicherheitsüberlegungen Koran-Verteilaktionen. Auch Schweizer Muslime unterstützen das.
Burka-Verbot wird in halb Europa zum Thema
«Theologisch hat der Schleier keine Bedeutung»
«Theologisch hat der Schleier keine Bedeutung»
Burka-Verbot wird in halb Europa zum Thema
«Theologisch hat der Schleier keine Bedeutung»
Viele Schweizer Muslime würden sich nicht am Burkaverbot stören, sagt ein Berner Imam. Und ein Burkaverbot könnte auch in der Schweiz bald Realität werden. Eine Volksinitiative hat gute Chancen. Politiker sind bestrebt, einen Gegenvorschlag zu präsentieren.
Kritik an neuer Website des Islamrats
«Der islamische Zentralrat missbraucht uns!»
«Der islamische Zentralrat missbraucht uns!»
Kritik an neuer Website des Islamrats
«Der islamische Zentralrat missbraucht uns!»
Der Islamische Zentralrat der Schweiz (IZRS) hat eine neue Online-Plattform lanciert. Auf «swissmuslims.ch» sollen bald sämtliche Moscheen im Land erfasst sein. Moderaten Imamen passt das gar nicht.
Berner Imam begrüsst Verhüllungsverbot
«Es ist absurd, eine Burka zu tragen»
«Es ist absurd, eine Burka zu tragen»
Berner Imam begrüsst Verhüllungsverbot
«Es ist absurd, eine Burka zu tragen»
Für Imam Mustafa Memeti ist die Vollverschleierung keine islamische Verpflichtung und somit nicht nötig. Er empfindet die Einführung eines Verhüllungsverbotes daher nicht als islamfeindlichen Akt.
Zurück
12
Weiter