Werbung
Werbung
Dossier

Monsanto

Eventuell krebserregend
Landi verkauft immer noch Glyphosat
Landi verkauft immer noch Glyphosat
Eventuell krebserregend
Landi verkauft immer noch Glyphosat
Den Unkrautvernichter Roundup von Monsanto gibts nur noch bei der Landi. Alle anderen grossen Ladenketten haben den Unkrautvernichter nicht mehr im Sortiment. Sein Ruf ist schlecht.
Märchen-Fest in Georgia
Erste Bilder von Jennifer Lopez' und Ben Afflecks Hochzeit
Erste Bilder von Jennifer Lopez' und Ben Afflecks Hochzeit
Märchen-Fest in Georgia
Erste Bilder von Jennifer Lopez' und Ben Afflecks Hochzeit
Vor traumhafter Kulisse im US-Bundesstaat Georgia gaben sich Jennifer Lopez und Ben Affleck erneut das Jawort.
Umstrittener Unkrautvernichter
Bayer setzt sich in weiterem Glyphosat-Prozess in den USA durch
Bayer setzt sich in weiterem Glyphosat-Prozess in den USA durch
Umstrittener Unkrautvernichter
Bayer setzt sich in weiterem Glyphosat-Prozess in den USA durch
Der deutsche Bayer-Konzern hat in den USA einen weiteren Prozess um angebliche Krebsrisiken des Unkrautvernichters Glyphosat gewonnen.
Umstrittener Unkrautvernichter
US-Regierung stellt sich in Glyphosat-Verfahren gegen Bayer
US-Regierung stellt sich in Glyphosat-Verfahren gegen Bayer
Umstrittener Unkrautvernichter
US-Regierung stellt sich in Glyphosat-Verfahren gegen Bayer
Der Agrarchemie- und Pharmakonzern Bayer hat im US-Rechtsstreit um angebliche Krebsrisiken des Unkrautvernichters Glyphosat einen Rückschlag erlitten.
Chemie
Erfolg für Bayer im Glyphosat-Prozess
Die Mutter eines kranken Jungen klagte gegen Bayer. Nun haben die Geschworenen für Bayer entschieden. (Archivbild)
Chemie
Erfolg für Bayer im Glyphosat-Prozess
Der seit Jahren mit milliardenteuren Glyphosat-Rechtsstreitigkeiten ringende Bayer-Konzern hat in den Vereinigten Staaten erstmals einen Prozess um angebliche Krebsrisiken des Unkrautvernichters gewonnen.
Interview
Agronomin Silva Lieberherr
«Angebaut wird, was Profit bringt. Nicht, was satt macht»
«Angebaut wird, was Profit bringt. Nicht, was satt macht»
Mit Video
Interview
Interview
Agronomin Silva Lieberherr
«Angebaut wird, was Profit bringt. Nicht, was satt macht»
Silva Lieberherr (37) weiss, weshalb indische Bauern sich zu Hunderttausenden das Leben nehmen, wofür Bäuerinnen in Kamerun kämpfen und weshalb der anstehende UN-Ernährungsgipfel keine Probleme lösen wird. Hoffnungsvoll ist die Agronomin trotzdem.
Glyphosat-Streit
Schlappe für Bayer vor US-Gericht
Bayer muss bei einem entscheidenden Teil seines milliardenschweren Glyphosat-Vergleichs in den USA erneut einen Rückschlag einstecken. Der zuständige US-Bezirksrichter Vince Chhabria lehnte auch den nachgebesserten Deal ab. (Archivbild)
Glyphosat-Streit
Schlappe für Bayer vor US-Gericht
Bayer muss bei einem entscheidenden Teil seines milliardenschweren Glyphosat-Vergleichs in den USA erneut einen Rückschlag einstecken. Der zuständige US-Bezirksrichter Vince Chhabria lehnte auch den nachgebesserten Deal mit Klägeranwälten ab.
Wegen Glyphosat-Klagen
Bayer schreibt Rekordverlust
Der Agrochemie-Konzern Bayer hat im Jahr 2020 wegen Rückstellungen zu Glyphosat-Klagen einen Milliardenverlust verbuchen müssen. Es ist der höchste Verlust in der Geschicht der Firma.(Archivbild)
Wegen Glyphosat-Klagen
Bayer schreibt Rekordverlust
Die Folgen der Übernahme des einstigen US-Rivalen Monsanto haben dem Agrarchemie-Konzern Bayer den höchsten Verlust seiner Geschichte eingebrockt. Die tiefroten Zahlen lagen vor allem an Rückstellungen für die US-Klagen wegen angeblicher Krebsrisiken von Glyphosat.
Zwei Milliarden Dollar
Bayer einigt sich mit Glyphosat-Klägern
Bayer hat am Mittwochabend eine formelle Einigung mit den Klägeranwälten getroffen, bei der es um die Handhabung und Beilegung möglicher künftiger Klagen wegen des Unkrautvernichters Glyphosat geht. (Symbolbild)
Zwei Milliarden Dollar
Bayer einigt sich mit Glyphosat-Klägern
Bayer hat bei einem wichtigen Teil seines milliardenschweren Glyphosat-Vergleichspakets in den USA eine Einigung erzielt. Der Konzern gab am Mittwoch eine formelle Übereinkunft mit den Klägeranwälten bekannt.
Milliarden-Abschreiber
Monsanto-Kauf kommt Bayer teuer zu stehen
Milliarden-Abschreiber
Monsanto-Kauf kommt Bayer teuer zu stehen
Milliardenschwere Abschreibungen im Agrargeschäft haben Bayer im dritten Quartal einen Verlust eingebrockt. Unter dem Strich schrieb das Unternehmen ein Minus von 2,74 Milliarden Euro nach einem Gewinn von 1,036 Milliarden vor Jahresfrist.
ZurückWeiter