Werbung
Werbung
Dossier

Asmara

Wurde in der Schweiz gefördert
Das ist die eritreische Rad-Sensation Biniam Girmay
Das ist die eritreische Rad-Sensation Biniam Girmay
Wurde in der Schweiz gefördert
Das ist die eritreische Rad-Sensation Biniam Girmay
Früher schaute er sie im Kino, heute schaut ihm seine Familie dort zu: Biniam Girmay. Der eritreische Radstar gewann schon drei Tour-de-France-Etappen und schreibt so weiter an seinem eigenen Märchen – in dem auch die Schweiz mitspielt.
Asyl-Gewalt
Bund will runden Tisch mit verfeindeten Eritreer-Gruppen
Bund will runden Tisch mit verfeindeten Eritreer-Gruppen
Asyl-Gewalt
Bund will runden Tisch mit verfeindeten Eritreer-Gruppen
Eine neue Arbeitsgruppe soll die Spannungen in der afrikanischen Exil-Gemeinschaft mildern. Die Behörden setzen auf Dialog – aber auch auf Repression.
«Kontaktieren Sie die Polizei»
KKJPD warnt vor Eritreer-Gewalt am 24. Mai
KKJPD warnt vor Eritreer-Gewalt am 24. Mai
«Kontaktieren Sie die Polizei»
KKJPD warnt vor Eritreer-Gewalt am 24. Mai
Eritrea feiert nächsten Monat seinen Nationalfeiertag. Die Schweizer Polizeidirektoren mahnen die Städte und Gemeinden zur Vorsicht. Es könnte erneut zu Gewalt kommen.
Rückführung von Asylbewerbern
FDP-Gössi will abgewiesene Eritreer über Drittstaaten ausschaffen
FDP-Gössi will abgewiesene Eritreer über Drittstaaten ausschaffen
Rückführung von Asylbewerbern
FDP-Gössi will abgewiesene Eritreer über Drittstaaten ausschaffen
Über Drittstaaten sollen abgewiesene Asylsuchende aus Eritrea in ihre Heimat zurückgebracht werden. Petra Gössi fordert dies in einem Vorstoss. Dieser findet politischen Zuspruch, obwohl das Modell vor 20 Jahren gescheitert war.
Brief an Justizminister Jans
Jans ignorierte eritreischen Hilferuf
Jans ignorierte eritreischen Hilferuf
Brief an Justizminister Jans
Jans ignorierte eritreischen Hilferuf
Mitte März haben sich eritreische Regimekritiker an den neuen Justizminister gewandt. Zwei Wochen vor der erneuten Gewalteskalation zwischen verfeindeten Eritreern haben sie gewarnt, die Situation sei dramatisch. Jans will den Brief nicht selbst beantworten.
«Einige Talente sind dabei»
König Stucki steigt mit Flüchtlingen ins Sägemehl
König Stucki steigt mit Flüchtlingen ins Sägemehl
«Einige Talente sind dabei»
König Stucki steigt mit Flüchtlingen ins Sägemehl
Sport ist ein starker Motor für Integration! Der Berner Schwingerkönig Christian Stucki und drei andere Schweizer Sportgrössen helfen jungen Geflüchteten wie Bagher Hosseini, ihre schicksalhafte Vergangenheit zu bewältigen.
Adem Osman ist verschwunden!
Eritreischer Botschafter soll Asyl beantragt haben
Eritreischer Botschafter soll in der Schweiz Asyl beantragt haben
Adem Osman ist verschwunden!
Eritreischer Botschafter soll Asyl beantragt haben
Der eritreische Botschafter in der Schweiz ist gemäss Medienberichten zurückgetreten und hofft auf Asyl in der Schweiz. Die hiesigen Behörden kommentieren den Sachverhalt nicht.
Eritreer in der Schweiz
Bangen um Frieden
Bangen um Frieden
Eritreer in der Schweiz
Bangen um Frieden
Wir haben Krise. Corona. Sorgen. Manche unserer Mitmenschen haben dazu noch Krieg in ihrer Heimat. Drei Männer aus Eritrea erzählen – und wir hören zu. Auch das ist Weihnachten.
Rad-Exot an der Tour de Suisse
Eritreer Kudus will heute am Gotthard brillieren
«Ich bin stolz, hier mein Land zu vertreten»
Rad-Exot an der Tour de Suisse
Eritreer Kudus will heute am Gotthard brillieren
Merhawi Kudus (25) ist der einzige Eritreer an der Tour de Suisse. Sein Weg führte ihn aber schon früher in die Schweiz.
Friedensgespräche gehen weiter
Äthiopien und Eritrea nehmen wieder Beziehungen auf
Äthiopien und Eritrea nehmen wieder Beziehungen auf
Friedensgespräche gehen weiter
Äthiopien und Eritrea nehmen wieder Beziehungen auf
Nach jahrzentelanger Feindseligkeit haben Äthiopien und Eritrea die Wiederaufnahme diplomatischer Beziehungen vereinbart. Dies teilte der äthiopische Regierungschef Abiy Ahmed nach einem Treffen mit dem eritreischen Präsidenten Issaias Afwerki mit.
ZurückWeiter