Bist du vom Fatigue-Syndrom betroffen?
Welche Sprüche und Vorwürfe musst du dir anhören?

Müdigkeit, Erschöpfung und Gliederschmerzen – typische Krankheitssymptome, die in den meisten Fällen nach knapp einer Woche vergehen. Nicht bei dem Fatigue-Syndrom, an dem schweizweit rund 24'000 Menschen leiden. Bist auch du davon betroffen?
Publiziert: 05.10.2023 um 09:02 Uhr
|
Aktualisiert: 05.10.2023 um 09:59 Uhr
Teile uns deine Meinung zur Vorlesefunktion mit. Zur kurzen Umfrage.
1/5
Grippeähnliche Symptome, die anhaltend sind, plagen Patienten des Fatigue-Syndroms.

Grippeähnliche Symptome, die anhaltend sind, sind eine schlimme Vorstellung. Trotzdem gibt es Menschen, die jeden Tag mit dieser Herausforderung umgehen müssen. Man nennt es auch das Fatigue-Syndrom.

Auslöser für die neurologische Autoimmunkrankheit können grippale Infekte oder auch Krebsbehandlungen sein. Dabei ist es für Ärzte sehr schwer, die Krankheit zu diagnostizieren. Oft kennen sie sich nicht damit aus oder deuten die Symptome falsch.

Dementsprechend ist auch die Behandlung eher stockend. Gerade deswegen müssen sich diagnostizierte Patienten immer wieder dumme oder unpassende Sprüche anhören, weil ihre Krankheit oft falsch gedeutet wird. Sätze wie «geh doch einfach früher schlafen» oder «trinke einfach einen Kaffee» gehören für die meisten Leidenden zum Alltag.

Melde dich bei uns!

Leidest auch du unter dem Fatigue-Syndrom und musst dir immer wieder solche Sprüche anhören? Nervt es dich, dass das Verständnis für die Krankheit fehlt? Schreibe uns die ärgerlichsten und dümmsten Sprüche, die du hören musst, gleich ins Formular!

Externe Inhalte
Möchtest du diesen ergänzenden Inhalt (Tweet, Instagram etc.) sehen? Falls du damit einverstanden bist, dass Cookies gesetzt und dadurch Daten an externe Anbieter übermittelt werden, kannst du alle Cookies zulassen und externe Inhalte direkt anzeigen lassen.
Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare