Von deutscher Polizei gestoppt
Paar hat Sex im Auto vor roter Ampel

Kurioser Polizei-Einsatz in Deutschland: Beamte haben in Erfurt das Liebesspiel eines Paares in einem Auto beendet, das vor einer roten Ampel stand.
Publiziert: 22.05.2023 um 09:28 Uhr
|
Aktualisiert: 23.05.2023 um 19:24 Uhr
Die Polizei in Deutschland beendete das wilde Treiben an der roten Ampel. (Symbolbild)

Sie wollten nicht mehr länger warten und legten los. Die Polizei in Erfurt im deutschen Bundesland Thüringen hat den Quickie eines Paares beenden müssen – direkt vor einer roten Ampel. Die Beamten waren am Freitag unterwegs, als sie auf einen Wagen aufmerksam wurden, dessen Scheiben beschlagen waren und der seit längerer Zeit vor einer Ampel stand.

«Die Beamten entschlossen sich, nach dem Rechten zu schauen und überraschten dabei die beiden sich liebenden Fahrzeuginsassen, die von der Situation sichtlich peinlich berührt waren», schreibt die deutsche Polizei in einer Mitteilung.

«Es war der kurioseste Einsatz, den ich je hatte»

Das Pärchen erklärte, das Verlangen sei einfach zu gross gewesen, und sie hätten schon ewig vor der Ampel warten müssen. Sie dachten, dass die Ampel womöglich kaputt sein könnte.

Allerdings war kein technischer Defekt schuld an der langen Wartezeit. Laut der Polizei war der Mann mit dem Wagen «zu weit nach vorn gefahren, sodass diese dauerhaft ‹Rot› zeigte».

Für das wilde Treiben an der Ampel bekam das Paar eine Verwarnung samt kleiner Geldbusse. «Es war der kurioseste Einsatz, den ich in meiner Laufbahn je hatte», sagte einer der Polizisten zu «Bild». Sie hätten vorsichtig an die Scheibe geklopft und dem Paar noch die Zeit gegeben, sich wieder anzuziehen. (jmh)

«Ich war noch nie so verwirrt»: Schweizer verraten ihre schlimmsten Sexträume(06:30)
Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare