Nach Monaten auf der Flucht
Irre Verfolgungsjagd auf Rasenmäher in USA

Ein Mann in den USA versuchte am Wochenende vor der Polizei zu flüchten – und zwar auf einem Rasenmäher. Weit kam er allerdings nicht.
Publiziert: 12.07.2022 um 12:18 Uhr
Teile uns deine Meinung zur Vorlesefunktion mit. Zur kurzen Umfrage.
1/2
Verhaftet: Dusty M. wurde auf seiner Flucht geschnappt.

Da wäre er wohl schneller zu Fuss gewesen. Dusty M.* (40) aus dem US-Bundesstaat Florida versuchte auf einem Rasenmäher vor der Polizei zu fliehen. Ohne Erfolg. Am Ende klickten die Handschellen. Dabei hatte er zuvor mehr Glück gehabt, wie «Newsweek» berichtet.

Seit Januar war der 40-Jährige auf der Flucht. Damals hatte er ein Boot im Wert von 40'000 Franken, gestohlen und war durch seine rettende Idee, mitten in den Sumpf zu springen, entkommen.

Danach tauchte er unter. Ihm wurde unter anderem Sachbeschädigung, Diebstahl eines Fahrzeugs und Besitz einer verbotenen Waffe und Drogenmissbrauch vorgeworfen.

Mit Elektroschocker gestoppt

Die Polizei konnte M. am Wochenende aufspüren. Der 40-Jährige versuchte dabei erneut zu flüchten. Diesmal war aber kein Sumpf in der Nähe, sondern nur ein Rasenmäher. Also schwang sich M. kurzerhand auf die Maschine und brauste davon.

Nur: Das Teil war nicht wirklich schnell. Die Beamten erreichten ihn innert kürzester Zeit und stoppten ihn mithilfe eines Elektroschockers. Jetzt sitzt M. erstmal hinter Gittern und wartet auf seinen Prozess. (lm)

* Name der Redaktion bekannt

Werbung


Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare