Altes Logo wird ausgetauscht: Twitter hat neu ein «X» statt blaues Vögeli(02:02)

Twitter-Kurznamen «@X» verkauft
Ist dieser Mann dank Elon Musk reich?

Twitter heisst auf Twitter nicht mehr Twitter, sondern X. Das Unternehmen hat im Rahmen seiner Umbenennung seinen Account auf X unbenannt. Davon könnte ein Fotograf profitieren.
Publiziert: 26.07.2023 um 10:15 Uhr
|
Aktualisiert: 26.07.2023 um 10:38 Uhr
Teile uns deine Meinung zur Vorlesefunktion mit. Zur kurzen Umfrage.
1/6
Twitter heisst neu X, aber der Account of der eigenen Plattform hiess bis am Dienstag noch @Twitter.

Bis Dienstag hiess X, ehemals Twitter, auf der eigenen Plattform noch @Twitter. Der Account @X gehörte nämlich Gene X Hwang, einem Fotografen. Dieser bot X-Chef Elon Musk (52) seinen Twitter-Namen an. Hwang warte auf Angebote, sagte er am Dienstagabend gegenüber «TechCrunch».


Am Mittwochmorgen ist @X bereits der offizielle Kanal des Unternehmens X. Hwang schreibt auf Twitter: «Alles ist gut, was gut endet.» Vermutlich hat er seinen Accountnamen verkauft.

Externe Inhalte
Möchtest du diesen ergänzenden Inhalt (Tweet, Instagram etc.) sehen? Falls du damit einverstanden bist, dass Cookies gesetzt und dadurch Daten an externe Anbieter übermittelt werden, kannst du alle Cookies zulassen und externe Inhalte direkt anzeigen lassen.

Musk hatte Twitter im Oktober für rund 44 Milliarden Dollar gekauft. Anfang Jahr gab er bekannt, Twitter in X umbenennen zu wollen. Vergangenen Montag wurde das bekannte Twitter-Logo mit dem blauen Vogel zumindest in der Web-Version der Plattform durch ein neues mit dem Buchstaben X ersetzt. Die Umbenennung von Twitter verlief allerdings nicht reibungslos. Die Web-Adresse lautet weiterhin twitter.com – und auch anderswo auf der Website und in den Smartphone-Apps sind viele Überbleibsel von Twitter zu finden.

Stehen langwierige Gerichtsprozesse bevor?

In den vergangenen Tagen wurde darauf hingewiesen, dass Microsoft seit 2003 eine «X»-Marke für die Xbox besitzt und sich Meta seit 2019 eine Marke für den blau-weissen Buchstaben «X» gesichert hat. Anwälte prophezeien bereits, dass X bestimmt für das neue Logo verklagt werden wird. (lui)

Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare
Externe Inhalte
Möchtest du diesen ergänzenden Inhalt (Tweet, Instagram etc.) sehen? Falls du damit einverstanden bist, dass Cookies gesetzt und dadurch Daten an externe Anbieter übermittelt werden, kannst du alle Cookies zulassen und externe Inhalte direkt anzeigen lassen.