Knall bei Handynetz-Firma
Salt-Chef Grieder tritt überraschend zurück

Überraschender Wechsel bei Salt: Konzernchef Pascal Grieder tritt nach fünf Jahren aus persönlichen Gründen zurück, wie Salt am Freitag mitteilte. Sein Nachfolger wird ab 1. Juni Max Nunziata.
Publiziert: 24.02.2023 um 08:43 Uhr
|
Aktualisiert: 25.02.2023 um 08:45 Uhr
1/7
Pascal Grieder ist seit 2018 Chef von Salt. Überraschend gibt er nun seinen Job ab, wie Salt am 24. Februar mitteilt.
RMS_Portrait_AUTOR_1058.JPG
Ulrich RotzingerWirtschaftschef

Beim Telekom-Anbieter aus Lausanne kommt es zu einem überraschenden Wechsel an der Spitze. CEO Pascal Grieder (45) verlässt das Unternehmen nach fast fünf Jahren. Das teilt Salt am Freitagmorgen mit. In der Mitteilung ist von «persönlichen Gründen» für den Rücktrittentscheid die Rede. Eine Mitarbeiterin von Salt sagt zu Blick: «Diese Information über Pascals Rücktritt ist für mich ein Schock gewesen.»

Der plötzliche Rücktritt erstaunt tatsächlich. Im grossen Blick-Interview Ende Januar machte Grieder keine Andeutungen, dass er zurücktreten könnte. Im Gegenteil: Grieder kündigte Wachstumspläne an und schaltete sich in die polititsche Debatte um 5G-Antennen ein.

Am Telefon sagt Grieder über seinen Abgang zu Blick: «Ich habe unseren Verwaltungsrat bereits im Herbst informiert, dass ich nicht mehr so lange im Unternehmen sein werde.» Er habe sich den Rücktritt gut überlegt, wolle etwas Neues in Angriff nehmen. «Es gibt kein Zerwürfnis mit Salt und dem Besitzer der Firma», stellt Grieder auf Nachfrage klar.

«Habe noch keinen neuen Job in Aussicht»

Bis Grieders Nachfolger am 1. Juni übernimmt, wird Finanzchef Franck Bernard das Unternehmen interimistisch führen. Grieder selbst will in den kommenden Monaten «einen reibungslosen Übergang» gewährleisten.

Im Sommer übernimmt dann Massimiliano «Max» Nunziata den Chefposten. Zuletzt war er CEO von BonusCard, einem führenden Anbieter von Kredit- und Prepaidkarten der Cornèr Bank Gruppe. Auch im Telekommunikations-Bereich hat Nunziata bereits Erfahrung. Dort war er als Chief Customer Experience Officer und dann als Chief Business Officer Mitglied der Geschäftsleitung bei Sunrise tätig.

Und was macht Grieder nach seinem Abgang? «Das ist alles noch völlig offen. Ich habe keinen neuen Job in Aussicht und nehme mir erst einmal eine Auszeit», sagt Grieder.

Werbung
Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare
Externe Inhalte
Möchtest du diesen ergänzenden Inhalt (Tweet, Instagram etc.) sehen? Falls du damit einverstanden bist, dass Cookies gesetzt und dadurch Daten an externe Anbieter übermittelt werden, kannst du alle Cookies zulassen und externe Inhalte direkt anzeigen lassen.