Druckerei von Ringier und NZZ
Swissprinters in Zofingen AG plant Betriebseinstellung

Die Druckerei im Kanton Aargau steht vor dem Aus. Rückläufige Nachfrage und hohe Papier- und Energiepreise sind die Gründe.
Publiziert: 15.01.2024 um 17:02 Uhr
Teile uns deine Meinung zur Vorlesefunktion mit. Zur kurzen Umfrage.
Die Swissprinters-Druckerei in Zofingen steht vor der Schliessung.

Die Druckerei Swissprinters in Zofingen AG plant, den Betrieb Ende September dieses Jahres einzustellen. Die gemeinsame Tochtergesellschaft der Medienunternehmen Ringier und NZZ beschäftigt aktuell 144 festangestellte Mitarbeitende.

Grund für die Schliessung sind die rückläufige Nachfrage nach Druckprodukten, der Verlust wichtiger Aufträge sowie anhaltend hohe Papier- und Energiepreise, wie das Unternehmen am Montag mitteilte.

Definitiver Entscheid nach Konsultationsverfahren

Von der Betriebseinstellung wären alle Mitarbeitenden betroffen. Die definitive Zahl der zu entlassenden Angestellten werde jedoch erst nach Abschluss des am Montag gestarteten Konsultationsverfahrens feststehen.

Swissprinters befindet sich im Besitz von Ringier (70 Prozent) und NZZ (30 Prozent). Das Unternehmen druckt Zeitschriften, Broschüren und Kataloge. (SDA/wgr)

Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare
Externe Inhalte
Möchtest du diesen ergänzenden Inhalt (Tweet, Instagram etc.) sehen? Falls du damit einverstanden bist, dass Cookies gesetzt und dadurch Daten an externe Anbieter übermittelt werden, kannst du alle Cookies zulassen und externe Inhalte direkt anzeigen lassen.