Basler Grossverteiler legt vor
Coop fährt Umsatz von 34,7 Milliarden Franken ein

Coop hat 2023 einen Gesamtumsatz von 34,7 Milliarden Franken erzielt. Im Vergleich zum Jahr davor entspricht dies einem Plus von 1,4 Prozent, wie aus einer Mitteilung vom Donnerstag hervorgeht.
Publiziert: 04.01.2024 um 10:13 Uhr
|
Aktualisiert: 04.01.2024 um 10:14 Uhr
1/2
Coop legt 2023 beim Umsatz gegenüber dem Vorjahr zu.

Zum Wachstum beigetragen haben grundsätzlich beide grossen Geschäftssegmente der Genossenschaftsgruppe. Der Detailhandelsumsatz, zu dem Coop die Verkäufe in allen Supermärkten, Fachmärkten und Onlineläden zählt, stagnierte zwar bei 19,9 Milliarden Schweizer Franken. Ohne Treibstoffe verzeichnete Coop im Detailhandel aber einen Zuwachs von 1,0 Prozent.

Betrachtet man nur die Coop-Supermärkte (inklusive des Online-Shops Coop.ch), so kam der Nettoerlös bei 11,8 Milliarden Franken zu liegen. Dies liegt 2,4 Prozent über dem Vorjahreswert. Laut Meldung wuchs Coop dabei etwa mit der Eigenmarke Prix Garantie zweistellig.

Im Bereich Grosshandel und Produktion, zu dem neben der europaweit tätigen Transgourmet-Gruppe auch der Fleischverarbeiter Bell und die Coop-eigenen Produktionsbetriebe gehören, resultierte gar ein Plus von 3,8 Prozent auf 16,3 Milliarden Franken. Transgourmet allein erwirtschaftete dabei einen Nettoerlös von 11,4 Milliarden.

Angaben zum Gewinn im vergangenen Jahr macht Coop derweil erst Mitte Februar. (SDA/smt)

Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare
Externe Inhalte
Möchtest du diesen ergänzenden Inhalt (Tweet, Instagram etc.) sehen? Falls du damit einverstanden bist, dass Cookies gesetzt und dadurch Daten an externe Anbieter übermittelt werden, kannst du alle Cookies zulassen und externe Inhalte direkt anzeigen lassen.