Autofahrer aufgepasst!
Postfinance steigt ins Versicherungsgeschäft ein

Neue Anbieter drängen in den Autoversicherungsmarkt. Jetzt will auch Postfinance ein Stück vom Kuchen abschneiden.
Publiziert: 21.08.2019 um 19:25 Uhr
Teile uns deine Meinung zur Vorlesefunktion mit. Zur kurzen Umfrage.
1/5
Die Posttochter ist auf der Suche nach neuen Ertragsquellen. Grosses Potenzial sieht Postfinance im Versicherungsmarkt.

Postfinance, die Finanztochter der Post, sucht nach neuen Ertragsquellen. Naheliegend ist der Eintritt in den Versicherungsmarkt. Das Potenzial sei hoch, so das Unternehmen. 

Den ersten Schritt wagt Postfinance im Autoversicherungsgeschäft. In einer Mitteilung wirbt das Unternehmen mit «attraktiven Preisen, auch bei niedrigen Selbstbehalten» und freier Garagenwahl ohne Aufpreis. Beides wird von Kunden des Vergleichsportals Comparis als besonders gut herausgestrichen.

Online, dafür für jedermann

Abschliessen kann man das Versicherungsprodukt allerdings nur online. Hierzu spannt die Posttochter mit der Toni Digital Insurance Solutions AG und der Münchener Rück-Gruppe zusammen. «Die Autoversicherung kann von allen Interessierten abgeschlossen werden, auch von Nicht-Kundinnen und -Kunden», heisst es.

Ein kurzer Offertentest am Beispiel eines VW Touran (Erstinverkehrssetzung 2006) mit einer jährlichen Fahrleistung von maximal 10'000 Kilometern ergibt: Kosten von knapp 500 Franken für die Versicherung (mit Teilkaskoversicherung) im Jahr.

Autoversicherung für Wenigfahrer

Erst Anfang dieser Woche berichtete BLICK von einem neuen Angebot im Autoversicherungsmarkt: eine Lösung für Wenigfahrer, die die Prämie aufgrund der zurückgelegten Kilometer berechnet.

Die Idee: Wenig fahren, weniger Risiko, tiefere Prämie. BLICK hat das neue Modell unter die Lupe genommen – lesen Sie hier mehr dazu. (uro)

Werbung
Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare
Externe Inhalte
Möchtest du diesen ergänzenden Inhalt (Tweet, Instagram etc.) sehen? Falls du damit einverstanden bist, dass Cookies gesetzt und dadurch Daten an externe Anbieter übermittelt werden, kannst du alle Cookies zulassen und externe Inhalte direkt anzeigen lassen.