Schwedischer Doppelsieg
Schweizer Mixed-Staffeln verpassen Heim-Exploit

Die Schweizer Staffeln verpassen im Mixed-Wettbewerb im Goms VS die vorderen Plätze. Der Sieg geht an Schweden – gefolgt von Schweden.
Publiziert: 26.01.2024 um 17:10 Uhr
|
Aktualisiert: 26.01.2024 um 17:55 Uhr
Teile uns deine Meinung zur Vorlesefunktion mit. Zur kurzen Umfrage.
1/4
Valerio Grond (r.) und Alina Meier laufen mit der Mixed-Staffel auf Platz 7.

Die Schweizer Mixed-Staffeln verpassen am Heim-Weltcup im Goms im Rennen über 4x5 km einen Exploit. Das Team mit Cyril Fähndrich, Anja Weber, Beda Klee und Nadine Fähndrich belegt den 6. Platz, 5,8 Sekunden dahinter folgt Schweiz 2 mit Jonas Baumann, Marina Kälin, Valerio Grond und Alina Meier.

Der Rückstand auf das schwedische Siegerteam beträgt mehr als eineinhalb Minuten. Im 2. Rang klassiert sich die zweite Equipe aus Schweden vor Norwegen 1. Hinter dem Top-Trio klafft eine grössere Lücke.

Am Samstag steht im Walliser Hochtal ein Sprint auf dem Programm, am Sonntag die Massenstartrennen über 20 km. (SDA)

Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare