Viertes Mal in Folge
Wawrinka gewinnt Startspiel in Rom

Beim Masters in Rom hat Stan Wawrinka sein Startspiel souverän überstanden. Er schlägt Ilja Iwaschka mit 6:2 und 6:4.
Publiziert: 10.05.2023 um 14:23 Uhr
1/4
Stan Wawrinka gewinnt sein Startspiel am Masters in Rom.

Stan Wawrinka (38) übersteht auch bei seinem vierten Masters-1000-Turnier in diesem Jahr die Startrunde. Der Romand gewinnt auf dem Sandplatz in Rom gegen den Belarussen Ilja Iwaschka (29) 6:2, 6:4.

Obwohl als Nummer 84 der Weltrangliste leicht schlechter klassiert als die belarussische Nummer 75, steigt Wawrinka als Favorit in die Partie. Der dreifache Grand-Slam-Gewinner bleibt gegen Iwaschka ohne Doppelfehler und kann den einzigen Breakball gegen sich abwehren. In der nächsten Runde trifft der Romand auf den Bulgaren Grigor Dimitrov, die Nummer 33 der Weltrangliste. Die beiden haben sich schon ein Dutzend Mal duelliert. Die Bilanz lautet 7:5 zugunsten des Schweizers.

Wawrinka hat in Rom mit Blick auf die Weltrangliste einen Vorstoss in den Sechzehntelfinal zu verteidigen. Vor einem Jahr warf ihn Novak Djokovic aus dem Turnier. Gegen den Serben hatte er 2008 beim letzten grossen Turnier vor dem French Open auch den Final verloren. 2015 konnte Wawrinka in Rom im Viertelfinal Rafael Nadal ausschalten, um dann im Halbfinal im Schweizer Duell an Roger Federer zu scheitern. (SDA)

Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare