Schwarzer Schweizer Tennis-Tag
Roger Federer fliegt aus der Weltrangliste

In den letzten 25 Jahren war der Name Roger Federer stets in der Weltrangliste zu finden. Ab heute sucht man ihn vergebens.
Publiziert: 11.07.2022 um 08:07 Uhr
|
Aktualisiert: 11.07.2022 um 08:30 Uhr
1/5
Roger Federer verabschiedet sich aus der Weltrangliste.

Heute ist ein schwarzer Tag fürs Schweizer Tennis. Mit Roger Federer (40) fliegt unser erfolgreichster Spieler aus der Weltrangliste. Eine fast 25-jährige Ära geht zu Ende. Da er seit dem Viertelfinal-Out in Wimbledon vor einem Jahr keine Partie mehr bestritt, hat der Maestro keine Punkte mehr auf seinem Konto.

Der Name Roger Federer tauchte am 22. September 1997 erstmals im Ranking auf, keine zwei Monate nach seinem 16. Geburtstag. Als Nummer 803 eingestiegen, ging sein Weg schnell nach oben. Zwei Jahre später knackte er die Top 100, im Mai 2002 eroberte er die Top 10 und am 2. Februar 2004 wurde er zur Nummer 1. Von da an begannen die Rekorde zu purzeln.

Älteste Nummer 1 und weitere Rekorde

310 Wochen war er insgesamt bester Spieler der Welt. Eine Marke, die als unantastbar galt. Und nun längst übertroffen wurde. Novak Djokovic (35) steht inzwischen bei 373 Wochen. Aber: Federer war 237 Wochen ohne Unterbruch an der Spitze, das hat kein anderer geschafft.

Als Federer 2018 den Thron zurückeroberte, wurde er mit 36 Jahren zur ältesten Nummer 1. Zudem hält er mit 14 Jahren und 136 Tagen (2. Februar 2004 bis 18. Juni 2018) den Rekord für die längste Zeitspanne zwischen der ersten und letzten Periode als Nummer 1. Ebenfalls ein Rekord: Zwischen November 2003 und Juli 2010 war er 346 Wochen in Folge in den Top 2. Daneben hält er weitere Langzeitrekorde.

Nun ist Federer ohne Ranking. Zumindest was die offizielle Weltrangliste betrifft. Schmerzen dürfte es ihn wenn nur emotional. Denn aufgrund seines Status als verletzter Spieler hat er immer noch ein geschütztes Ranking. Das gilt entweder die ersten neun Turniere, die er nach seinem Comeback bestreitet, oder während den ersten neun Monaten. (bir)

100 Jahre Center Court: Hier wird Federer in Wimbledon frenetisch empfangen(00:36)
«Ich habe ein Tattoo von dir»: Federer-Fan trifft sein Idol zufällig im Restaurant(01:05)
Externe Inhalte
Möchtest du diesen ergänzenden Inhalt (Tweet, Instagram etc.) sehen? Falls du damit einverstanden bist, dass Cookies gesetzt und dadurch Daten an externe Anbieter übermittelt werden, kannst du alle Cookies zulassen und externe Inhalte direkt anzeigen lassen.
Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare