Sand statt Rasen
Nadal verzichtet auf Wimbledon

Rafael Nadal wird in Paris ein letztes Mal an Olympischen Spielen teilnehmen. Dafür lässt er wie erwartet den Tennis-Klassiker in Wimbledon sausen.
Publiziert: 13.06.2024 um 16:53 Uhr
|
Aktualisiert: 13.06.2024 um 17:18 Uhr
Teile uns deine Meinung zur Vorlesefunktion mit. Zur kurzen Umfrage.
1/4
Rafael Nadal wird keinen weiteren Wimbledon-Pokal zu seiner Trophäensammlung hinzufügen.
sda-logo_g.jpeg
SDASchweizerische Depeschenagentur

Wie er es bereits nach seinem Ausscheiden am French Open angedeutet hatte, wird Rafael Nadal beim Grand-Slam-Turnier in Wimbledon nicht dabei sein. Für die Vorbereitung auf seine letzten Olympischen Spiele zieht es der 22-fache Grand-Slam-Turniersieger vor, die Rasensaison auszulassen. «Wir glauben, dass es das Beste für meinen Körper ist, den Belag nicht zu wechseln», teilte Nadal am Donnerstag mit.

Beim olympischen Tennisturnier im Stade Roland-Garros, in dem Nadal 14 French-Open-Titel feierte, will der Ausnahmekönner ab dem 27. Juli im Einzel sowie im Doppel mit Carlos Alcaraz antreten. Als Vorbereitung will er vom 15. bis 21. Juli im schwedischen Bastad antreten. Dort wird wie bei Olympia auf Sand gespielt. 

Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare