Nach Rückenoperation
Murray definitiv nicht in Wimbledon

Andy Murray muss nach einer Operation am Rücken seine Teilnahme für Wimbledon absagen.
Publiziert: 23.06.2024 um 14:47 Uhr
|
Aktualisiert: 23.06.2024 um 14:51 Uhr
Teile uns deine Meinung zur Vorlesefunktion mit. Zur kurzen Umfrage.
1/2
Andy Murray kann in Wimbledon nicht antreten.
sda-logo_g.jpeg
SDASchweizerische Depeschenagentur

Andy Murray (37) kann am am 1. Juli beginnenden Grand-Slam-Turnier in Wimbledon nicht teilnehmen. Der Schotte muss nach einer Operation am Rücken absagen. Gemäss einer Information der Spielerorganisation ATP war der Eingriff wegen einer Zyste an der Wirbelsäule nötig geworden.

Der 37-jährige Murray hat den Rasenklassiker im Südwesten Londons zweimal, vor elf und acht Jahren, gewonnen. In Wimbledon war er vor zwölf Jahren nach einem Finalsieg gegen Roger Federer auch Olympiasieger geworden.

Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare