Erstrundenaus in Hobart
Golubic missglückt Hauptprobe vor Australian Open

Viktorija Golubic scheitert bei ihrer Hauptprobe für das Australian Open in der 1. Runde. Die Zürcher Qualifikantin unterliegt im WTA-Turnier in Hobart der Tschechin Marie Bouzkova 2:6, 4:6.
Publiziert: 09.01.2024 um 07:32 Uhr
|
Aktualisiert: 09.01.2024 um 07:33 Uhr
Viktorija Golubic scheitert in Hobart in der 1. Runde.

Golubic, als einzige Schweizerin direkt im Hauptfeld des ersten Grand-Slam-Turniers des Jahres, durfte in der Hauptstadt Tasmaniens nach dem klar verlorenen ersten Satz im zweiten kurz auf eine Wende hoffen. Den 3:0-Vorsprung nach einem Servicedurchbruch im zweiten Game gab sie aber umgehend wieder her. Die Entscheidung führte Bouzkova, die als Nummer 35 in der Weltrangliste um 55 Plätze besser klassiert ist, mit dem zweiten Break zum 5:4 herbei.

Golubic und Bouzkova, die seit Neuestem die einstige Wimbledon-Siegerin Conchita Martinez aus Spanien als Coach an ihrer Seite hat, spielten zum dritten Mal gegeneinander, zum ersten Mal im Haupttableau eines WTA-Turniers. Die ersten beiden Partien vor fünf Jahren hatten im Rahmen von Qualifikationen stattgefunden. In Brisbane in Australien setzte sich damals im Januar ebenfalls die Tschechin durch, zwei Monate später behielt Golubic in Indian Wells, Kalifornien, das bessere Ende für sich. (SDA)

Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare