Achtes Mal in diesem Jahr
Erneutes Erstrunden-Aus für Hüsler

Marc-Andrea Hüsler muss beim Masters-1000-Turnier in Rom die bereits achte Erstrunden-Niederlage in diesem Jahr hinnehmen. Er verliert gegen Jason Kubler 7:6, 4:6 und 2:6.
Publiziert: 11.05.2023 um 14:13 Uhr
Marc-Andrea Hüsler verliert seine Erstrunden-Partie in Rom mit 7:6, 4:6 und 2:6. (Symbolbild)

Marc-Andrea Hüsler hat es in diesem Jahr gar nicht mit der ersten Runde. Die Nummer 82 im ATP-Ranking verliert gegen den Australier Jason Kubler (ATP 66) 7:6 (8:6), 4:6, 2:6. Hüsler zieht im ersten Satz den Kopf zunächst aus der Schlinge. Der Linkshänder dreht im Tiebreak einen 3:6-Rückstand zum 8:6.

Den Schub des Satzgewinns nutzt er auch gleich für eine 3:0-Führung in Umgang zwei. Danach ist das Pulver verschossen, die Partie kippt endgültig. Kubler schafft zwei Breaks und lanciert auch den Entscheidungsdurchgang mit einem Service-Durchbruch.

Hüsler, im vergangenen Jahr zur nationalen Nummer 1 aufgestiegen, kommt heuer nicht richtig in Fahrt. In Rom bestreitet der 26-Jährige bereits sein 14. Turnier - 12 ATP-Tour-Events, zwei Challenger-Turniere. An den sechs Destinationen, wo er die Starthürde nahm, hat er es bisher nie geschafft, zwei Siege aneinanderzureihen. (SDA/nsa)

Externe Inhalte
Möchtest du diesen ergänzenden Inhalt (Tweet, Instagram etc.) sehen? Falls du damit einverstanden bist, dass Cookies gesetzt und dadurch Daten an externe Anbieter übermittelt werden, kannst du alle Cookies zulassen und externe Inhalte direkt anzeigen lassen.
Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare