Sport-Podcast «Pro und Konter»
«Die Hymne soll singen wer will – der Rest? Klappe halten»

Nationalhymne singen, oder nicht? Für viele eine emotionale Frage – so erleben wir das auch derzeit im Schwingsport. Unsere heutigen Experten Dino Kessler und Stephan Roth geben ihre Einschätzung dazu.
Publiziert: 26.07.2022 um 18:07 Uhr
1/7
Domenic Schneider (28): Der Spitzenschwinger ignoriert auf dem Weissenstein die Hymne vor dem Schlussgang.
Externe Inhalte
Möchtest du diesen ergänzenden Inhalt (Tweet, Instagram etc.) sehen? Falls du damit einverstanden bist, dass Cookies gesetzt und dadurch Daten an externe Anbieter übermittelt werden, kannst du alle Cookies zulassen und externe Inhalte direkt anzeigen lassen.

Müssen Sportler die Nationalhymne singen oder nicht? Darüber sinniert die Schweiz derart gerne, dass es «Pro und Konter» heute ebenfalls tut.

Weitere, wirklich sportliche Themen im Podcast: Die Schweizer Bilanz nach der Leichtathletik-WM in den USA. Charles Leclerc (24) schmeisst schon wieder einen Formel-1-Sieg weg. Und die obligate Portion Fussball gibt es unter anderem zum FC Zürich: Torlos, mutlos, punktelos – wie lange darf Trainer Franco Foda (56) noch österreichern?

Darüber diskutieren heute Dino Kessler und Stephan Roth bei «Pro und Konter».

Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare