Das Ski-Traumpaar heiratet
Verlobungs-Freude bei Michelle Gisin

Freudige News aus dem Ski-Zirkus: Michelle Gisin verkündet auf Instagram ihre Verlobung mit Freund Luca de Aliprandini.
Publiziert: 02.06.2024 um 15:29 Uhr
|
Aktualisiert: 03.06.2024 um 06:24 Uhr
1/5
Bald folgt die Hochzeit: Michelle Gisin und Luca de Aliprandini haben sich verlobt.
RMS_Portrait_AUTOR_764.jpg
Dunja MoustopoulosSport-Desk

Sie gelten als das Ski-Traumpaar schlechthin – jetzt steht die Hochzeit an: Michelle Gisin (30) und Luca de Aliprandini (33) haben sich verlobt! Das verkünden die beiden mit einem gemeinsamen Instagram-Post.

Die Olympiasiegerin aus Engelberg und der italienische Riesenslalom-Spezialist sind seit 2014 ein Paar. 2018 folgte der gemeinsame Zusammenzug in ein Häuschen in Italien, genauer Riva del Garda.

Durch Höhen und Tiefen gegangen

Das Paar hat in der Beziehung bereits viele Höhen und Tiefen erleben müssen. Neben Erfolgen gab es auch Verletzungen und sportliche Krisen. Allerdings haben sie immer wieder zueinander gefunden, wie Gisin 2020 im Gespräch mit Blick erzählte: «Wir trennten uns zu Beginn unserer Beziehung auch mal kurzzeitig.» Letztlich merkten die beiden aber, dass sie ohne den anderen nicht können.

Externe Inhalte
Möchtest du diesen ergänzenden Inhalt (Tweet, Instagram etc.) sehen? Falls du damit einverstanden bist, dass Cookies gesetzt und dadurch Daten an externe Anbieter übermittelt werden, kannst du alle Cookies zulassen und externe Inhalte direkt anzeigen lassen.

«Mittlerweile streiten wir selten. Die harten Zeiten haben uns zusammengeschweisst», so Gisin damals. Und sie war sich da schon sicher: «Luca ist zu 200 Prozent der Richtige.» Die Verlobung liess allerdings noch auf sich warten, wie De Aliprandini vor vier Jahren mit einem zwinkernden Auge schilderte: «Michelle sagte mir, wir warten sieben Jahre ab. Und wenn ich nach dem achten Jahr noch nicht gefragt habe, sei sie dann vielleicht weg. Jetzt sind es sechs – ich weiss also Bescheid.»

Ski-Kolleginnen gratulieren

Jetzt waren es zwar zehn Jahre, «Ja» hat Gisin dennoch gesagt. Und die Glückwünsche aus dem Ski-Zirkus lassen nicht lange auf sich warten: Von Teamkollegin Joana Hählen (32) und der Italienierin Elena Curtoni (33) gibts Herzchen-Emojis, Paula Moltzan (30, USA) schreibt voller Freude «Omg, omg, omg» (Oh mein Gott). Und auch Biathletin Lena Häcki-Gross (28) schreibt: «Gratuliere!».

Gisin und De Aliprandini: So lebt das Ski-Traumpaar am Gardasee(02:02)
Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare