Söhnchen Marlon soll nicht leiden
Liebes-Aus bei Peter Sagan

Sportlich läuft es Peter Sagan rund: Der Rad-Star winkt bei der Tour de France ständig vom Podest. Seine Ehe mit Frau Kate ist nun aber zu Ende.
Publiziert: 20.07.2018 um 17:33 Uhr
|
Aktualisiert: 14.09.2018 um 17:37 Uhr
1/5
Getrennte Wege: Peter Sagan und Ehefrau Kate trennen sich.
Mathias Germann

Im letzten Oktober ist das Glück von Peter Sagan (28) perfekt: Söhnchen Marlon erblickt das Licht der Welt. «Seine Geburt ist etwas vom Schönsten, was mir je passiert ist. Ich bin so glücklich, wenn ich ihn in meinen Armen halte», erzählt er BLICK vor kurzem. Doch nun dies: Sagan und seine Frau Kate trennen sich! 

Wie kommts? Auf Facebook schreibt Sagan: «Nach einer langen Diskussion haben Kate und ich entschieden, dass es für uns besser ist, getrennte Wege zu gehen. Wir wollen Freunde bleiben und sind der Meinung, dass das die richtige Entscheidung ist.»

Gründe für die Trennung gibt Sagan, der bei der diesjährigen Tour de France schon zwei Etappen gewann, nicht an. Und bittet, seine Privatsphäre zu respektieren – weitere Kommentare würde es nicht geben. 

Der dreifache Weltmeister äussert sich allerdings zu seinem Sohn Marlon. «Ihm gilt unser Fokus jetzt. Wir werden alles dafür tun, dass er alles hat, was er braucht.»

Sagan dankt auch seiner Frau Kate, mit der er seit November 2015 verheiratet ist. «Wir verliebten uns, gingen einen fantastischen Weg und wurden mit Marlon beschenkt. Kate war eine wichtige Person in meinem Leben. Sie hat mich all diese Jahre immer unterstützt und ist eine grossartige Mutter.»

Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare