Trauerfeier beginnt: Mehr als 1000 Leute erweisen Mäder (26†) die letzte Ehre(00:15)

Jeder kann dabei sein
Mäder-Gedenkfahrt rund um den Zürichsee

Der Verein «Ride for Gino» hält die Erinnerungen an Gino Mäder aufrecht und unterstützt Projekte, die ihm am Herzen lagen. Im Oktober folgt eine Gedenkfahrt rund um den Zürichsee.
Publiziert: 24.09.2023 um 10:32 Uhr
|
Aktualisiert: 24.09.2023 um 13:47 Uhr
Teile uns deine Meinung zur Vorlesefunktion mit. Zur kurzen Umfrage.
1/7
Gino Mäder ist an der Tour de Suisse seinen Verletzungen erlegen.

Um Gino Mäder zu gedenken, findet am 8. Oktober um 9 Uhr eine Velo-Ausfahrt rund um den Zürichsee statt. Der Start erfolgt auf der Landiwiese in Zürich, danach gehts in gemütlichem Tempo auf die 65 flachen Kilometer. Jeder, der möchte, kann am Event teilnehmen – eine Anmeldung ist nicht nötig. «Gino war ein unkomplizierter Mensch. Und er hat Menschen begeistert. Wir wollten genau in diesem Sinn einen Anlass durchführen. Es ist kein Rennen. Jeder, der Lust hat, ist herzlich willkommen», sagt Mäders Vater Andreas.

Begleitet wird die Ausfahrt von Motorfahrern und Samaritern, eine Vollsperrung der Strassen gibt es nicht, sie ist aber teilweise gesichert. «Wir haben einen enormen Goodwill von der Polizei erlebt, dafür möchte ich mich herzlich bedanken», sagt Andreas Mäder.

Rosa Armbänder machen die Runde

Durchgeführt wird der Anlass vom neu gegründeten Verein «Ride for Gino». Er unterstützt Projekte, die Gino Mäder am Herzen lagen. «Noch kann ich nicht sagen, welche. Da sind wir dran. Wichtig ist, dass es ganz konkrete Dinge sind im Bereich Umwelt- und Klimaschutz», sagt Andreas Mäder. Merkmal des Vereins sind die rosa Armbänder – sie sind eine Anlehnung an das Siegertrikot des Giro d’Italia. Es ist das Rennen, das Mäder unbedingt gewinnen wollte.

Informationen dazu, aber auch zur Ausfahrt am 8. Oktober gibts auf dem Instagram-Kanal «rideforgino» – er wurde von Mäders Familie gegründet. 2024 wird es voraussichtlich keinen ähnlichen Anlass geben, weil Stadt und Kanton Zürich mit der Rad-WM bereits während neun Tagen Radrennen plant. 

Externe Inhalte
Möchtest du diesen ergänzenden Inhalt (Tweet, Instagram etc.) sehen? Falls du damit einverstanden bist, dass Cookies gesetzt und dadurch Daten an externe Anbieter übermittelt werden, kannst du alle Cookies zulassen und externe Inhalte direkt anzeigen lassen.
Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare