Schmerzhafte Siegerehrung
Giro-Leader rammt Ehrendame Ellbogen ins Gesicht

Die Ehrendamen haben einen harten Job. Ständig lächeln. Verschwitzte Profis abküssen. Und am Giro gibts jetzt auch noch Haue!
Publiziert: 17.05.2017 um 11:26 Uhr
|
Aktualisiert: 28.09.2018 um 18:14 Uhr

Tom Dumoulin übernimmt am Giro d’Italia das Rosa Trikot mit einem Knall. Nach seinem grandiosen Erfolg im Zeitfahren am Dienstag lässt sich der Holländer auf dem Podest feiern. Der 26-Jährige reisst die Arme in die Höhe – und haut dann der Ehrendame neben ihm voll den Ellenbogen ins Gesicht.

Autsch! Aber die Schönheit lässt sich nichts anmerken, lächelt über den Schlag hinweg. Den obligatorischen Siegeskuss gibts trotzdem für Dumoulin.

Die Ehrendamen der nächsten Etappen sind jetzt gewarnt, was da für einer kommt. Denn Nairo Quintana auf Rang zwei liegt 2:23 Minuten hinter Dumoulin. Gut möglich, dass der Leader noch öfters die Maglia Rosa und Küsschen entgegennehmen darf. (sme)

Externe Inhalte
Möchtest du diesen ergänzenden Inhalt (Tweet, Instagram etc.) sehen? Falls du damit einverstanden bist, dass Cookies gesetzt und dadurch Daten an externe Anbieter übermittelt werden, kannst du alle Cookies zulassen und externe Inhalte direkt anzeigen lassen.
Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare