Drittschnellster Mann der Geschichte
800-m-Star tappt kurz vor der WM in Doping-Falle!

Läufer Nijel Amos wird bei der WM in Eugene (USA) nicht an den Start gehen. Der Leichtathlet wurde nach einem positiven Dopingtest aus dem Verkehr gezogen.
Publiziert: 13.07.2022 um 11:55 Uhr
Teile uns deine Meinung zur Vorlesefunktion mit. Zur kurzen Umfrage.
Gesperrt: Leichtathletik-Star Nijel Amos.

Doping-Hammer in der Leichtathletik: Der 800-m-Läufer Nijel Amos (28) aus Botswana wurde nach einem positiven Dopingtest vorläufig gesperrt. Der Olympia-Zweite von 2012 zählte in Eugene nicht zum engsten Favoritenkreis, obwohl er bei den Olympischen Spielen in London 1:41,73 Minuten den drittbesten Wert aller Zeiten geschafft hat.

Die Silbermedaille von London blieb sein einziger Podestplatz an einem Grossanlass bei der Elite.

Bei Amos wurde ein Metabolit von GW1516, einer Substanz, die von der Welt-Antidoping-Agentur Wada als Stoffwechselmodulator verboten ist. (SDA)

Externe Inhalte
Möchtest du diesen ergänzenden Inhalt (Tweet, Instagram etc.) sehen? Falls du damit einverstanden bist, dass Cookies gesetzt und dadurch Daten an externe Anbieter übermittelt werden, kannst du alle Cookies zulassen und externe Inhalte direkt anzeigen lassen.
Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare