Trennung von seiner 28 Jahre jüngeren Lady Linda
Liebes-Aus bei Sepp Blatter

Er nannte sie «Lady», für sie war er «Gigi»: Nach sechs Jahren haben sich Sepp Blatter (83) und seine Linda (55) getrennt. Der Ex-Fifa-Boss hofft auf ein Liebescomeback.
Publiziert: 21.10.2019 um 01:35 Uhr
|
Aktualisiert: 21.10.2019 um 08:29 Uhr
Teile uns deine Meinung zur Vorlesefunktion mit. Zur kurzen Umfrage.
1/12
Lilian Biner war Sepp Blatters erste Ehefrau. Mit ihr hat er seine einzige Tochter Corinne (Bild). Diese schenkte ihm Enkelin Selena. Blatters zweite Gattin hiess Barbara Käser, die am 30. Juni 1999 mit 52 Jahren starb. Von ihr existiert kein Foto.
Andreas Böni und Flavia Schlittler

Am Samstag zeigt sich Sepp Blatter (83) in der Öffentlichkeit, in den Niederungen der Challenge League. Er schaut sich im Lipo-Park das Spiel Schaffhausen gegen GC (1:1) an. Es ist sein erstes Fussballspiel live in einem Schweizer Stadion, seit er als Fifa-Präsident 2015 suspendiert wurde.

Blatter geniesst das Bad in der Menge, posiert für etwa 60 Selfies mit Fans und der gesamten Schaffhauser Fussballprominenz. An seiner Seite sind der ehemalige GC-Mäzen Heinz Spross (71) und Schaffhausen-Präsident Roland Klein (59). Doch eine Person fehlt: Linda Gabrielian (55), seine 28 Jahre jüngere Freundin. Nicht ohne Grund: Wie BLICK erfuhr, haben sich Blatter und «Lady Linda», wie er sie nannte, getrennt.

Das bestätigt Sepp Blatter gegenüber BLICK und sagt: «Wir sind freundschaftlich auseinandergegangen und haben gerade noch telefoniert. Ich würde es vorerst als räumliche Trennung bezeichnen.» Linda, die nie bei Blatter in Zürich wohnte, kümmert sich nun in Genf um ihre beiden Töchter. Doch Blatter hofft, dass sich alles nochmals zum Guten wenden werde. «Die Hoffnung stirbt zuletzt», sagt er.

Es ist das Ende einer sechsjährigen Liaison

«Gigi» und «Linda» – es ist das Ende einer sechsjährigen Liaison. 2008 taucht Lady Linda erstmals an Blatters Seite auf. Bilder zeigen die Frau mit armenischen Wurzeln und den damaligen Fifa-Präsidenten, wie sie bei einer Gala für Blatters Stiftung ausgelassen zusammen tanzen.

Sie, die Frau des Dorfkönigs und Immobilienunternehmers Christian Barras (66) aus Crans-Montana VS. Er, der damals mächtigste Mann im Weltfussball, verlieben sich 2013. Und am Ballon d’Or 2014 zeigt er sie dann erstmals der Öffentlichkeit, als sie zwischen ihm und Fussballlegende Pelé (78) sitzt. Nach den Verhaftungen von Fifa-Funktionären und der Sperre von Blatter wird es ruhiger um den Walliser. Weniger Party-Einladungen, weniger Reiserei, weniger Glamour. Und doch hält die Beziehung weitere vier Jahre. Bis jetzt.

Blatter sagt abschliessend, die harmonische Trennung sei wichtig für ihn gewesen: «Denn ich darf ehrlich sagen: Mir geht es gut, und ich bin voll positiver Energie.» Auch ohne Lady Linda.

Werbung
Blatter und die Frauen

Sepp Blatter war drei Mal verheiratet. Erst mit der Zermatterin Liliane Biner, mit welcher er seine einzige Tochter Corinne (58, Bild) hat. Sie schenkte ihm Enkelin Selena (19).

Seine zweite Frau hiess Barbara Käser. Sie war die Tochter von Helmut Käser, seinem Vorgänger als Fifa-Generalsekretär. Zehn Jahre war er mit der früheren NZZ-Lektorin zusammen. Nach der Scheidung blieben sie freundschaftlich verbunden. Am 30. Juni 1999 der Schock: Barbara starb kurz nach ihrem 52. Geburtstag an den Folgen einer Operation.

Drei Jahre später ehelicht er Graziella Bianca: Heirat in Siders VS am 23. Dezember 2002. Sepp Blatter will sich gern auch kirchlich trauen lassen, die katholische Kirche verweigert aber ihren Segen. So heiratet das Paar vor einem reformierten Pfarrer, Graziellas Bruder. Weil der Fifa-Boss geschieden ist, gilt Graziella für die katholische Kirche als Sünderin. Blatter ist erregt, erwägt den Austritt aus der Kirche. Nach etwas mehr als einem Jahr allerdings ist die Ehe am Ende, am 10. Januar 2004 gibt das Paar offiziell seine Trennung bekannt.

Danach ist er mit der 30 Jahre jüngeren Polin Ilona Boguska zusammen. 2008 trennen sie sich, und Ilona meint später in der englischen «Daily Mail», Blatter sei stets bodenständig gewesen: «Unser typischer Abend bestand darin, einen Film zu schauen, Käse zu essen und Cola zu trinken. Es war alles sehr bodenständig.» Ab 2013 ist Blatter mit Linda Gabrielian zusammen – aber auch diese Beziehung ging jetzt in die Brüche.

Sepp Blatter war drei Mal verheiratet. Erst mit der Zermatterin Liliane Biner, mit welcher er seine einzige Tochter Corinne (58, Bild) hat. Sie schenkte ihm Enkelin Selena (19).

Seine zweite Frau hiess Barbara Käser. Sie war die Tochter von Helmut Käser, seinem Vorgänger als Fifa-Generalsekretär. Zehn Jahre war er mit der früheren NZZ-Lektorin zusammen. Nach der Scheidung blieben sie freundschaftlich verbunden. Am 30. Juni 1999 der Schock: Barbara starb kurz nach ihrem 52. Geburtstag an den Folgen einer Operation.

Drei Jahre später ehelicht er Graziella Bianca: Heirat in Siders VS am 23. Dezember 2002. Sepp Blatter will sich gern auch kirchlich trauen lassen, die katholische Kirche verweigert aber ihren Segen. So heiratet das Paar vor einem reformierten Pfarrer, Graziellas Bruder. Weil der Fifa-Boss geschieden ist, gilt Graziella für die katholische Kirche als Sünderin. Blatter ist erregt, erwägt den Austritt aus der Kirche. Nach etwas mehr als einem Jahr allerdings ist die Ehe am Ende, am 10. Januar 2004 gibt das Paar offiziell seine Trennung bekannt.

Danach ist er mit der 30 Jahre jüngeren Polin Ilona Boguska zusammen. 2008 trennen sie sich, und Ilona meint später in der englischen «Daily Mail», Blatter sei stets bodenständig gewesen: «Unser typischer Abend bestand darin, einen Film zu schauen, Käse zu essen und Cola zu trinken. Es war alles sehr bodenständig.» Ab 2013 ist Blatter mit Linda Gabrielian zusammen – aber auch diese Beziehung ging jetzt in die Brüche.

Mehr
EM-Trophy
Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare