Zum Fussball-Kalender
                 
Sporttip sloganSporttip logo

Lugano verpasst Rang zwei
Winti lässt Gast aus der Sonnenstube im Regen stehen

Im strömenden Regen von Winterthur kommt Lugano zu keiner Zeit wirklich auf Touren: 0:1-Niederlage.
Publiziert: 05.02.2023 um 18:38 Uhr
|
Aktualisiert: 05.02.2023 um 21:09 Uhr
1/6
Erstes Spiel im Winti-Trikot: Joaquin Ardaiz (vorne) zeigt ein ansprechendes Debüt.
Pascal Ruckstuhl und Matthias Dubach

Das Spiel

Im Hinspiel auf der Schützenwiese war dieses Duell (1:4) noch eine klare Sache für die Tessiner – spielfreudig waren die Herren aus der Sonnenstube damals, Ende Juli, bei knapp 30 Grad. Die Partie heute gleicht dem kompletten Gegenteil, nicht nur wegen der Temperaturen. Das von Coach Croci-Torti trainierte Lugano bleibt vieles, um nicht zu sagen alles schuldig: Nach vorne geht nix, nach hinten ist man zu anfällig. Lustlos wirkt der Auftritt.

So erstaunt es nicht, dass Wintis Erfolg nach dem Führungstreffer in der ersten Halbzeit (45.) nie wirklich in Gefahr gerät. Für den Aufsteiger ist es der vierte 1:0-Heimsieg hintereinander. Ausserdem erfreulich: Stürmer Joaquín Ardaiz feiert ein gelungenes Debüt beim FCW.

Siegt das Team von Bruno Berner auch am kommenden Mittwoch im Nachtragsspiel gegen Servette, würde man in der Tabelle mit dem einstigen Ligakrösus FC Basel gleichziehen.

Das Tor

45. Minute, 1:0 I Di Giusto: Neuzugang Ardaiz setzt Ramizi auf der rechten Seite in Szene, von dort aus kommt eine wuchtvolle Hereingabe in die Mitte, die Ardaiz noch so abfälscht, dass sie zur perfekten Vorlage für Di Giusto wird. An der Strafraumgrenze fasst sich dieser ein Herz und trifft.

Der Beste

Matteo Di Giusto. Kurbelt das FCW-Offensivspiel unermüdlich an und erzielt das goldene Tor kurz vor der Pause.

Der Schlechteste

Mattia Bottani. Beim Hinspiel auf der Schützenwiese lieferte er mit drei Skorerpunkten eine Gala ab, diesmal völlig unsichtbar und einem Frust-Foul, das zu Gelb-Rot führt.

Werbung

Das gab zu reden

Auch in Winterthur kommts zu einem VAR-Intermezzo. Winti-Stürmer Roman Buess steht schon zum Penalty bereit, als Schiri Nico Gianforte per Funk doch noch zum VAR-Bildschirm beordert wird. Was er sieht, lässt ihn den Penaltypfiff zurücknehmen. Kein Elfer – FCW-Wirbelwind Matteo Di Giusto war seeeehr leicht zu Boden gegangen, als er auf der Schulter kurz die Hand von Luganos Valenzuela spürt.

So gehts weiter

Am kommenden Mittwoch steigt das Nachtragsspiel Winterthur – Servette (20.30 Uhr). Lugano trifft heute in einer Woche zu Hause auf den FC Luzern (14.15 Uhr).

FC Winterthur – FC Lugano 1:0 (1:0)

Schützenwiese, 7500 Fans, SR: Gianforte
Tor: 45. Di Giusto 1:0.

Aufstellungen
Winterthur: Kuster; Goncalves, Schmid, Lekaj, Diaby; Arnold; Ramizi, Di Giusto, Burkart; Ardaiz, Buess.
Lugano: Osigwe; Espinoza, Hajrizi, Daprelà, Valenzuela; Doumbia, Sabbatini; Macek, Bottani, Aliseda; Celar.

Einwechslungen:
Winterthur: Kryeziu (67. für Buess). Ballet (67. für Burkart). Ltaief (80. für Arnold). Abedini (80. für Ramizi). Rodriguez (87. für Di Giusto).
Lugano: Amoura (59. für Macek). Babic (67. für Celar). Steffen (67. für Aliseda). Facchinetti (78. für Espinoza). Mahmoud (78. für Sabbatini).

Bemerkungen: Winterthur ohne Fayulu, Gantenbein, Pukaj (alle verletzt). Lugano ohne Arigoni, Hajdari, Mahou, Mai, Nkama, Saipi (alle verletzt). 59. VAR nimmt Penalty für Winterthur zurück.

Gelbe Karte: 19. Bottani. 38. Espinoza. 41. Arnold. 53. Burkart. 70. Diaby (alle Foul).
Gelb-Rote Karte: 95. Bottani (Foul).

Schützenwiese, 7500 Fans, SR: Gianforte
Tor: 45. Di Giusto 1:0.

Aufstellungen
Winterthur: Kuster; Goncalves, Schmid, Lekaj, Diaby; Arnold; Ramizi, Di Giusto, Burkart; Ardaiz, Buess.
Lugano: Osigwe; Espinoza, Hajrizi, Daprelà, Valenzuela; Doumbia, Sabbatini; Macek, Bottani, Aliseda; Celar.

Einwechslungen:
Winterthur: Kryeziu (67. für Buess). Ballet (67. für Burkart). Ltaief (80. für Arnold). Abedini (80. für Ramizi). Rodriguez (87. für Di Giusto).
Lugano: Amoura (59. für Macek). Babic (67. für Celar). Steffen (67. für Aliseda). Facchinetti (78. für Espinoza). Mahmoud (78. für Sabbatini).

Bemerkungen: Winterthur ohne Fayulu, Gantenbein, Pukaj (alle verletzt). Lugano ohne Arigoni, Hajdari, Mahou, Mai, Nkama, Saipi (alle verletzt). 59. VAR nimmt Penalty für Winterthur zurück.

Gelbe Karte: 19. Bottani. 38. Espinoza. 41. Arnold. 53. Burkart. 70. Diaby (alle Foul).
Gelb-Rote Karte: 95. Bottani (Foul).

Mehr
EM-Trophy
Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare