Uli Forte analysiert Re-Start: «Der FCB kommt geschreddert aus der Krise»(03:42)

Spektakuläre Rückkehr
Die Super Leauge startet mit Knaller-Spiel im Free-TV!

Die Fussball-Fans dürfen sich freuen. Die Super League startet wohl mit einem Knaller-Spiel in die Rückrunde.
Publiziert: 30.05.2020 um 12:47 Uhr
|
Aktualisiert: 30.05.2020 um 18:30 Uhr
1/7
Am 19. Juni gibts endlich wieder Super-League-Emotionen!

Der Ball rollt wieder! Sowohl in der Super wie auch in der Challenge League wird ab dem 19. Juni wieder gekickt. Noch steht der fixe Spielplan nicht. Der wird erst nächste Woche von der Swiss Football League (SFL) publiziert.

Voraussichtlich wird die Rückrunde aber mit folgendem Leckerbissen eröffnet: Am Freitag, 19. Juni trifft YB auf den FCZ! Die Partie aus dem Stade de Suisse wird wie alle Spiele ohne Fans stattfinden. Umso mehr dürfen sich Fussballliebhaber über folgendes Angebot von «Teleclub» freuen: Das Freitagabendspiel wird gratis im Free-TV auf Teleclub Zoom laufen. Zudem wird ein Stream auf Bluewin.ch verfügbar sein.

Neue Spielzeiten

Ein Geisterspiel im TV weckt doch keine Emotionen, dürfte sich nun der eine oder andere Fan sagen. «Teleclub» weiss Rat: «Für das authentische Fussballfeeling zuhause vor dem TV erarbeiten wir derzeit ein Audiokonzept zur Simulation der Stadionatmosphäre», sagt Claudia Lässer, Leiterin Teleclub Sport.

Man darf davon ausgehen, dass die Anspielzeiten angepasst werden. Wohl, damit alle Partien im TV gezeigt werden können, ohne dass es für den Zuschauer Überschneidungen gibt. Doch dazu kann «Teleclub» aktuell noch keine Stellung nehmen. Die Liga werde nächste Woche informieren und alles erklären. Ein frühes Samstagabendspiel sowie ein Sonntagmittags-Kick stehen im Raum.

Cupfinal im August

Bis zum 2. August soll die Saison beendet sein. Deshalb sieht der provisorische Datenplan mehrere englische Wochen vor – dreizehn Runden werden in sechs Wochen ausgetragen. Nach Meisterschaftsende dürfte dann auch der Cup ein Ende finden. Die Viertelfinalpartien werden voraussichtlich am 5. und 6. August stattfinden. Die Halbfinals dann am 8. und 9. August. Der Final soll am Mittwoch, 12. August steigen.

Und die neue Saison? Hierbei ist der Startschuss mal für den 11. September vorgesehen.

Werbung

Sonderfall FCB

Soweit so gut: Eine Knacknuss hat die Liga aber noch. Den FC Basel! Die Bebbi sind aktuell noch in drei Wettbewerben vertreten. Nebst dem Meisterrennen wird den FCB auch das Weiterkommen im Cup sowie in der Europa League, wo nach dem 3:0-Auswärtssieg bei Frankfurt noch das Achtelfinal-Rückspiel aussteht, beschäftigen.

Das Problem: Beendet der FCB die Saison auf dem dritten Rang, müsste er gemäss ersten Uefa-Plänen schon am 4. August in der ersten Europa-League-Quali-Runde antraben. Termin-Engpässe mit Schweizer Cup und Frankfurt-Rückspiel sind vorprogrammiert, da beide auch Anfang August geplant sind. Kurzum: Der FC Basel wäre zeitgleich in drei Wettbewerben in zwei Saisons engagiert. (mam)

24. Runde (voraussichtlicher Spielplan)

Freitag, 19. Juni
20.30 Uhr YB – FCZ

Samstag, 20. Juni
18.15 Uhr Xamax – Thun
20.30 Uhr Sion – St. Gallen

Sonntag, 21. Juni
13.45 Uhr Servette – Lugano
16.00 Uhr Luzern – Basel

Freitag, 19. Juni
20.30 Uhr YB – FCZ

Samstag, 20. Juni
18.15 Uhr Xamax – Thun
20.30 Uhr Sion – St. Gallen

Sonntag, 21. Juni
13.45 Uhr Servette – Lugano
16.00 Uhr Luzern – Basel

Mehr
Credit Suisse Super League 24/25
Mannschaft
SP
TD
PT
1
FC Basel
FC Basel
0
0
0
1
FC Lugano
FC Lugano
0
0
0
1
FC Luzern
FC Luzern
0
0
0
1
FC Sion
FC Sion
0
0
0
1
FC St. Gallen
FC St. Gallen
0
0
0
1
FC Winterthur
FC Winterthur
0
0
0
1
FC Zürich
FC Zürich
0
0
0
1
Grasshopper Club Zürich
Grasshopper Club Zürich
0
0
0
1
FC Lausanne-Sport
FC Lausanne-Sport
0
0
0
1
Servette FC
Servette FC
0
0
0
1
BSC Young Boys
BSC Young Boys
0
0
0
1
Yverdon Sport FC
Yverdon Sport FC
0
0
0
Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare