Wolves-Trainer Lopetegui weg
Deshalb stockt der Elvedi-Wechsel

Der Wechsel von Nati-Verteidiger Nico Elvedi zu den Wolves in die Premier League war eigentlich schon in trockenen Tüchern. Nun ist plötzlich alles anders.
Publiziert: 10.08.2023 um 16:13 Uhr
1/6
Noch trainiert Nico Elvedi bei Gladbach. Doch für wie lange noch?
Blick_Portrait_2285.JPG
Michael WegmannStv. Fussballchef

Der Wechsel von Nico Elvedi (26) nach acht Saisons und 271 Partien für Gladbach zu den Wolverhampton Wanderers schien schon Ende Juli fix. Nicos langjährige Freundin Alexandra war bereits in Wolverhampton – 20 km nördlich der Millionenmetropole Birmingham – und hat sich Stadt und Umgebung angesehen.

Der Nati-Verteidiger war schon vorher vom Wechsel überzeugt. Ausschlaggebend für ihn war Trainer Julen Lopetegui (56). Für den ehemaligen Trainer der spanischen Nationalmannschaft war der spielstarke und ballsichere Elvedi die Wunschlösung als Ersatz für Nathan Collins.

Doch seither ist nichts mehr passiert. Weshalb, dürfte jetzt klar sein. Am Dienstag wird publik, dass die Wolves und ihr Trainer Lopetegui per sofort getrennte Wege gehen. Der Grund seien «Meinungsverschiedenheiten in bestimmten Fragen», meldet der Klub. Als Nachfolger für Lopetegui steht Ex-Bournemouth-Trainer Gary O'Neil bereit.

Wohin gehts nun für Elvedi?

Das dürfte zwar bedeuten, dass Elvedi nicht zu den Wolves wechselt, nicht aber, dass er bei Gladbach bleibt. Sportvorstand Roland Virkus sagte kürzlich: «Nico hat acht Jahre bei uns hervorragend performt. Dass für ihn jetzt der Zeitpunkt gekommen ist, eine neue Herausforderung zu suchen, ist nicht verwerflich. Er hat uns gesagt, dass er etwas Neues machen will. Das verstehen wir.» Elvedi will seinen bis 2024 laufenden Vertrag nicht verlängern.

Für welchen Klub der Innenverteidiger in der kommenden Saison auflaufen wird, ist noch unklar. «Wir sind in Gesprächen mit Klubs», sagt Virkus während einer Veranstaltung der «Rheinischen Post.» In den nächsten zwei Wochen gebe es eine Entscheidung.

Lanciert hat Nico Elvedi seine Karriere beim FC Zürich. Als 17-Jähriger gab er am 15. Mai 2014 beim 1:0 gegen Lausanne sein Debüt in der 1. Mannschaft. Zur Saison 2015/16 wechselte er nach Gladbach. (Mitarbeit: Noah Merz)

Werbung
Liga A, Gruppe 1
Mannschaft
SP
TD
PT
1
Kroatien
Kroatien
0
0
0
1
Polen
Polen
0
0
0
1
Portugal
Portugal
0
0
0
1
Schottland
Schottland
0
0
0
Liga A, Gruppe 2
Mannschaft
SP
TD
PT
1
Belgien
Belgien
0
0
0
1
Frankreich
Frankreich
0
0
0
1
Israel
Israel
0
0
0
1
Italien
Italien
0
0
0
Liga A, Gruppe 3
Mannschaft
SP
TD
PT
1
Bosnien und Herzegowina
Bosnien und Herzegowina
0
0
0
1
Deutschland
Deutschland
0
0
0
1
Ungarn
Ungarn
0
0
0
1
Niederlande
Niederlande
0
0
0
Liga A, Gruppe 4
Mannschaft
SP
TD
PT
1
Dänemark
Dänemark
0
0
0
1
Serbien
Serbien
0
0
0
1
Spanien
Spanien
0
0
0
1
Schweiz
Schweiz
0
0
0
Liga B, Gruppe 1
Mannschaft
SP
TD
PT
1
Albanien
Albanien
0
0
0
1
Tschechien
Tschechien
0
0
0
1
Georgien
Georgien
0
0
0
1
Ukraine
Ukraine
0
0
0
Liga B, Gruppe 2
Mannschaft
SP
TD
PT
1
England
England
0
0
0
1
Finnland
Finnland
0
0
0
1
Griechenland
Griechenland
0
0
0
1
Irland
Irland
0
0
0
Liga B, Gruppe 3
Mannschaft
SP
TD
PT
1
Österreich
Österreich
0
0
0
1
Kasachstan
Kasachstan
0
0
0
1
Norwegen
Norwegen
0
0
0
1
Slowenien
Slowenien
0
0
0
Liga B, Gruppe 4
Mannschaft
SP
TD
PT
1
Island
Island
0
0
0
1
Montenegro
Montenegro
0
0
0
1
Türkei
Türkei
0
0
0
1
Wales
Wales
0
0
0
Liga C, Gruppe 1
Mannschaft
SP
TD
PT
1
Aserbaidschan
Aserbaidschan
0
0
0
1
Estland
Estland
0
0
0
1
Slowakei
Slowakei
0
0
0
1
Schweden
Schweden
0
0
0
Liga C, Gruppe 2
Mannschaft
SP
TD
PT
1
Zypern
Zypern
0
0
0
1
Kosovo
Kosovo
0
0
0
1
Litauen
Litauen
0
0
0
1
Rumänien
Rumänien
0
0
0
Liga C, Gruppe 3
Mannschaft
SP
TD
PT
1
Belarus
Belarus
0
0
0
1
Bulgarien
Bulgarien
0
0
0
1
Luxemburg
Luxemburg
0
0
0
1
Nordirland
Nordirland
0
0
0
Liga C, Gruppe 4
Mannschaft
SP
TD
PT
1
Armenien
Armenien
0
0
0
1
Färöer
Färöer
0
0
0
1
Lettland
Lettland
0
0
0
1
Nordmazedonien
Nordmazedonien
0
0
0
Liga D, Gruppe 1
Mannschaft
SP
TD
PT
1
Gibraltar
Gibraltar
0
0
0
1
Liechtenstein
Liechtenstein
0
0
0
1
San Marino
San Marino
0
0
0
Liga D, Gruppe 2
Mannschaft
SP
TD
PT
1
Andorra
Andorra
0
0
0
1
Malta
Malta
0
0
0
1
Moldawien
Moldawien
0
0
0
Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare