Zum Fussball-Kalender
FC Girona
FC Girona
Beendet
0:3
Real Madrid
Real Madrid
Joselu 17'
Tchouameni 21'
Bellingham 71'
Girona – Real Madrid 0:3: Nach dieser Horror-Grätsche brechen Tumulte aus(04:32)

Bellingham schraubt Torkonto rauf
Real klaut Girona im Direktduell die Tabellenführung

Real Madrid ist erstmals seit dem 5. Spieltag zurück an der Tabellenspitze von LaLiga. Im Topspiel setzt sich die Ancelotti-Truppe mit 3:0 gegen Girona durch.
Publiziert: 30.09.2023 um 21:22 Uhr
|
Aktualisiert: 30.09.2023 um 21:23 Uhr
1/4
Jude Bellingham macht bei Real Madrid dort weiter, wo er in Dortmund aufgehört hat.

Der spanische Fussball-Rekordmeister Real Madrid hat den überraschenden Tabellenführer FC Girona entzaubert und sich selbst an die Spitze von LaLiga gesetzt. Die Königlichen bezwingen das Überraschungsteam im Spitzenspiel mit 3:0 (2:0) und fügt dem letztjährigen Aufsteiger die erste Saisonniederlage zu.

Der ehemalige Bundesliga-Stürmer Joselu bringt die Madrilenen schon in der 17. Minute nach Vorarbeit des Ex-Dortmunders Jude Bellingham in Führung. Der französische Vize-Weltmeister Aurelién Tchouaméni erhöht wenig später nach einem Eckball von Kroos auf 2:0 (21.).

Goalgetter Bellingham trifft schon wieder

Für die Entscheidung sorgt Bellingham mit seinem sechsten Saisontor (71.). In der Nachspielzeit sieht Nacho nach Videobeweis die Rote Karte wegen übertrieben harten Einsteigens (90.+3). Die Real-Defensive bleibt nach dem 1:3 im Derby bei Atletico Madrid vor einer Woche zum zweiten Mal in Folge ohne Gegentor (2:0 gegen Las Palmas am Mittwoch).

Girona, als Aufsteiger in der vergangenen Spielzeit Zehnter, hatte die Tabellenführung am Freitag an Titelverteidiger FC Barcelona (1:0 gegen den FC Sevilla) verloren, hätte mit einem Remis aber wieder auf Platz eins klettern können. (AFP)

Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare