Zum Fussball-Kalender
Arsenal FC
Arsenal FC
Trossard 4'
White 52', 70'
Havertz 57', 65'
Beendet
5:0
Chelsea FC
Chelsea FC
23.04.2024, 22:58 Uhr

90. Minute (+7)

Fazit:
Es ist Schluss im Londoner Derby! Dominante Gunners schlagen Chelsea hochverdient mit 5:0 und wahren damit ihre Titelambitionen. Nach einer chancenreichen ersten Hälfte setzten die Hausherren im zweiten Durchgang ihr Spiel noch einmal eine Stufe höher und drückten die Blues über weite Phasen tief in deren eigene Hälfte. Auch im Torabschluss funktionierte in den zweiten 45 Minuten nahezu alles für Arsenal, am Ende ist Chelsea mit dem 5:0 sogar noch einigermassen gut bedient, da die Gastgeber sage und schreibe 27 Torschüsse verzeichnen konnten!

23.04.2024, 22:54 Uhr
Spielende
Spielende

90. Minute (+7)

Spielende

23.04.2024, 22:54 Uhr

90. Minute (+7)

Martinelli wird in den Strafraum geschickt und läuft mehr oder weniger allein auf Petrović zu, kann seinen Schuss aber nicht gut platzieren, sodass der Serbe das 6:0 verhindern kann.

23.04.2024, 22:52 Uhr

90. Minute (+6)

Sterling bekommt noch einmal in der Box den Ball, sein Querpass wird aber von Arsenal souverän geklärt.

23.04.2024, 22:50 Uhr

90. Minute (+3)

Das Spiel geht seinem Ende entgegen, viel passiert nicht mehr.

23.04.2024, 22:47 Uhr

90. Minute

Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 7

23.04.2024, 22:46 Uhr

88. Minute

Fábio Vieira will auf 6:0 stellen! Der eingewechselte Mann dribbelt kurz vor der Box an und wuchtet den Ball dann aus 14 Metern halbrechter Position in Richtung des Tores, trifft aber nur das Aussennetz.

23.04.2024, 22:44 Uhr

87. Minute

Es kommt noch einmal ein langer hoher Ball in die Chelsea Hälfte auf Gabriel Jesus, der kann sich aber nicht hinreichend durchsetzen.

23.04.2024, 22:42 Uhr

84. Minute

Rice darf fast auch noch treffen! Gabriel Jesus nimmt einen hohen Ball im Strafraum überragend aus der Luft und spielt ihn nach kurzem Dribbling mit der Hacke an den Fünfer zu Rice, der allerdings mit seinem Schlenzer auf das lange Eck den Pfosten trifft. Im Nachhinein geht aber ohnehin die Fahne hoch, der defensive Mittelfeldmann stand bei Jesus' schönem Abspiel in der verbotenen Zone.

23.04.2024, 22:40 Uhr

83. Minute

Da das Spiel bereits entschieden ist, spielen die Gunners nur noch hin und wieder nach vorne, Chelsea kommt hingegen praktisch nicht mehr mit Ball aus der eigenen Hälfte.

Havertz trifft gegen Ex-Klub
Arsenal demontiert Chelsea – Big Points im Meisterrennen

Im Emirates Stadium in London erleben die Zuschauer ein packendes Derby zwischen Arsenal und Chelsea. Die Hausherren zeigen eine dominante Leistung und schicken die Blues mit einem beeindruckenden 5:0 nach Hause.
Publiziert: 23.04.2024 um 23:07 Uhr
|
Aktualisiert: 24.04.2024 um 07:49 Uhr
Arsenal überrollt Stadtrivale Chelsea mit 5:0 – hier bejubeln die Spieler ihren vierten Treffer.

Die Gunners, die an der Spitze der Tabelle thronen, legen einen Blitzstart hin. Schon in der 4. Minute bringt Leandro Trossard Arsenal in Führung, indem er den Ball aus spitzem Winkel im Netz versenkt. Chelsea, das nach einer Niederlage im FA-Cup-Halbfinal auf die internationalen Plätze angewiesen ist, findet hingegen kaum ins Spiel.

Nach der Pause setzt Arsenal noch einen drauf. Ben White trifft in der 52. Minute zum 2:0. Kai Havertz zeigt sich gegen seinen Ex-Verein in Torlaune und legt in der 57. und 65. Minute nach, um das Ergebnis auf 4:0 zu schrauben. Ben White setzt mit einem Traumtor zum 5:0 in der 70. Minute den Schlusspunkt.

Chelsea wird tief in die eigene Hälfte gedrängt und kann dem Druck der Gunners nichts mehr entgegensetzen. Arsenal spielt befreit auf und hätte durch weitere Chancen das Ergebnis noch höher gestalten können. Mit diesem Sieg festigt Arsenal seine Führung in der Premier League und beeindruckt mit einer Tordifferenz von 56 Toren. Chelsea muss sich nach dieser Niederlage wieder sammeln, um die Saisonziele nicht aus den Augen zu verlieren.

Interessant zu erwähnen ist, dass Cole Palmer, der Held der vergangenen Wochen für Chelsea, aufgrund einer Erkrankung nicht teilnehmen konnte. Seine Präsenz auf dem Feld hätte möglicherweise einen Unterschied machen können. (mou)

Dieser Artikel wurde mit Unterstützung von KI für dich erstellt

Blick benutzt künstliche Intelligenz als Helferin bei der Redaktionsarbeit, etwa beim Aufspüren verschiedener Quellen oder beim Erstellen von Zusammenfassungen von Texten aus verlässlichen Quellen. Blick befolgt beim Einsatz künstlicher Intelligenz strenge Regeln. So hat bei der Qualitätskontrolle immer ein Mensch das letzte Wort. Mehr dazu im «Code of Conduct».

Blick benutzt künstliche Intelligenz als Helferin bei der Redaktionsarbeit, etwa beim Aufspüren verschiedener Quellen oder beim Erstellen von Zusammenfassungen von Texten aus verlässlichen Quellen. Blick befolgt beim Einsatz künstlicher Intelligenz strenge Regeln. So hat bei der Qualitätskontrolle immer ein Mensch das letzte Wort. Mehr dazu im «Code of Conduct».

Mehr
Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare