Plötzlich Königsklasse!
Siegrist lebt den Celtic-Traum

Mit 30 Jahren will Benjamin Siegrist endlich erstmals nach den Sternen greifen. Bei Celtic Glasgow winkt ihm das Debüt in der Champions League, aber auch ein heisses Duell mit Englands Goalie-Legende Joe Hart.
Publiziert: 11.07.2022 um 15:00 Uhr
1/11
Neu im Celtic Park: U17-Weltmeister Benjamin Siegrist.
Marco Pescio

Ziemlich genau 20 Jahre ist es her, da ist Benjamin Siegrist erstmals mit Celtic Glasgow in Berührung gekommen. Allerdings stand der 10-jährige Beni damals noch auf der anderen Seite. Am 28. August 2002 war er im Joggeli ein Balljunge hinter dem Celtic-Tor mit Keeper Rab Douglas, als der FC Basel ein 1:3 aus dem Hinspiel mit einem 2:0 noch kehrte. Und sich so für die Champions League qualifizierte.

Und ebendieser Douglas, heute als Experte in den schottischen Medien unterwegs, verfolgte Siegrists Karriere in den vergangenen Jahren haargenau. Aus dem früheren FCB-Junior, der 2009 Stammkeeper des U17-Weltmeisterteams war, wurde zuletzt ein angesehener Goalie in Schottland. In vier starken Jahren bei Dundee United spielte sich der Baselbieter immer wieder in den Fokus der Medien, Douglas attestierte ihm erst noch im vorigen Jahr einen Sprung «auf ein anderes Level».

Jetzt winkt ihm die Königsklasse

Auf Celtic-Level! Gerüchte um einen Wechsel zum Traditionsverein aus der Hauptstadt, bei dem auch Nati-Stürmer Albian Ajeti (25) unter Vertrag steht, hatte es schon 2021 gegeben. Nun hats geklappt: «Ein Traum! Es erfüllt mich mit extrem viel Stolz, Teil dieses Klubs zu sein», sagt Siegrist zwischen zwei Einheiten im Trainingslager im österreichischen Bad Erlach.

Verrückt: Nach einigen Stationen in den Niederungen des englischen Fussballs, beim FC Vaduz und zuletzt eben bei Dundee United winkt ihm mit 30 Jahren plötzlich die Königsklasse! Der schottische Meister hat sich direkt qualifiziert. «Ich freue mich riesig, die Champions-League-Hymne zu hören», sagt Siegrist. Im Wissen allerdings, dass er sich einen Einsatz erst noch verdienen muss.

Ex-ManCity-Star vor der Nase

Er ist Teil eines vierköpfigen Torhüter-Teams, wobei Ex-ManCity-Goalie Joe Hart (35) sein grösster Rivale auf die Nummer eins ist. Siegrist: «Er war und ist ein Vorbild für mich. Ich tue mir schwer, von einem Konkurrenzkampf zu sprechen. Gleichzeitig ist es aber natürlich mein Ziel, immer zu spielen! Ich denke, ich kann auf jeden Fall enorm viel von ihm profitieren.»

Italiens Goalie-Legende Gigi Buffon (44) hatte Hart zuletzt als «noch immer Weltklasse» bezeichnet. Das bekommt auch Siegrist im Training zu spüren, wie er bestätigt. Gleichwohl meint er: «Ich bin ebenfalls genug selbstbewusst – und nicht allein der Celtic-Erfahrung wegen hier!»

Werbung
EM-Trophy
Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare