«Es wird nicht besser»
So geht es Christoph Daum mit der Krebserkrankung

Ex-DFB-Star Christoph Daum gibt ein Gesundheitsupdate zu seiner Krebserkrankung. Und verrät, weshalb er mit Ex-Fussballmanager Reiner Calmund nach Thailand reist.
Publiziert: 09.01.2024 um 09:05 Uhr
|
Aktualisiert: 09.01.2024 um 09:16 Uhr
1/5
Ex-DFB-Star Christoph Daum gibt sein jüngstes Gesundheitsupdate zu seiner Krebserkrankung.

Ex-DFB-Star Christoph Daum (70) kämpft seit zwei Jahren gegen eine Lungenkrebserkrankung. Inzwischen hat er deshalb über 20 Chemotherapien hinter sich gebracht – weitere Folgen. 

Kraft für öffentliche Auftritte hat er dadurch aber nicht verloren. Erst am vergangenen Freitag besuchte er mit seiner Frau Angelica (61) eine Karnevalsveranstaltung in Köln. Dort gab er dem Kölner «Express» auch gleich das jüngste Gesundheitsupdate. «Es wird nicht besser. Aber die Situation hat sich seit der letzten Untersuchung auch nicht verschlechtert», sagt der Ex-Kult-Trainer von Bayer Leverkusen.

Sonnen tanken mit Reiner Calmund

In Absprache mit seinen Ärzten geht es für Daum in wenigen Tagen gemeinsam mit Ex-Bayer-Manager Reiner Calmund (75) zur Erholung nach Thailand. Dort tanke er ein wenig Sonne. «Solch ein Tapetenwechsel tut bestimmt mal gut. Mal ein paar Tage was anderes zu sehen, ist für die Psyche ganz gut», findet Daum. Zumal ihm die Dauerbehandlung mental stark zu setzte. «Ich pendele nur zwischen zu Hause und der Uniklinik», sagt Daum. Das sei schon belastend.

Ende Oktober 2022 hatte Daum seine Krebserkrankung bei Instagram bekannt gegeben. Seither lässt er die Öffentlichkeit an seinem Heilungsprozess regelmässig teilhaben. (men)

Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare