Degen hadert mit Halbfinal-Aus: «Penaltyschiessen mit Hitz wäre richtig heiss geworden»(03:16)

Die FCB-Noten zum bitteren Halbfinal-Aus
Basler Trio ungenügend, überragender Hitz mit Bestnote

Kämpferisch ist den Baslern im Rückspiel gegen Fiorentina nichts vorzuwerfen. Spielerisch aber kommen nicht alle auf Touren, drei sind ungenügend.
Publiziert: 19.05.2023 um 08:50 Uhr
|
Aktualisiert: 24.09.2023 um 21:41 Uhr
1/17
Marwin Hitz, Note 6: Sorgt mit vier Wahnsinnsreflexen dafür, dass der FCB-Finaltraum bis in die letzte Minute der Verlängerung lebt. Bei allen drei Gegentoren chancenlos.
RMS_Portrait_AUTOR_344.JPG
Sebastian WendelReporter Fussball

Marwin Hitz, Note 6

Sorgt mit vier Wahnsinnsreflexen dafür, dass der FCB-Finaltraum bis in die letzte Minute der Verlängerung lebt. Bei allen drei Gegentoren chancenlos.

Michael Lang, Note 4

Diskrete Partie des Routiniers, der hauptsächlich mit Defensivaufgaben beschäftigt ist. Hat Pech bei einem Abschlussversuch in der Verlängerung.

Kasim Adams, Note 4

Hat Ex-FCB-Stürmerstar Arthur Cabral mehrheitlich im Griff, seine Spielauslösung ist ausbaufähig.

Notenschlüssel

6 super
5 gut
4 genügend
3 schwach
2 sehr schwach
1 unbrauchbar

Um eine faire Notenvergabe zu gewährleisten, werden nur Spiele bewertet, die von einem unserer Reporter live im Stadion verfolgt wurden.

6 super
5 gut
4 genügend
3 schwach
2 sehr schwach
1 unbrauchbar

Um eine faire Notenvergabe zu gewährleisten, werden nur Spiele bewertet, die von einem unserer Reporter live im Stadion verfolgt wurden.

Andy Pelmard, Note 5

Der Franzose ist einmal mehr bester FCB-Verteidiger. Zuckerpass auf Amdouni vor dem 1:1. Gut möglich, dass er im Sommer in eine bessere Liga wechselt.

Taulant Xhaka, Note 4

Fliegt beim 0:1 unter dem Ball durch, trotzdem ist das Tor eher der Raumdeckung als einem Deckungsfehler von Xhaka geschuldet. Haut wie gewohnt kämpferisch alles raus, bis er entkräftet für Frei vom Platz geht.

Dan Ndoye, Note 4

Sehr auffällig in der Startphase. Wahnsinn sein Speed, leider quasi inexistent seine Torgefahr.

Werbung

Andy Diouf, Note 5

Das Mittelfeldjuwel überzeugt mit seinem Antritt, seinem Kampfwillen und seiner Übersicht. Trotzdem nicht ganz so auffällig wie im Hinspiel.

Wouter Burger, Note 4

Sehr auffällig in der Startphase, als er immer wieder offensiv auftaucht. Danach beschäftigt mit Defensivarbeit, seine Lieblingsdisziplin.

Riccardo Calafiori, Note 3

Nicht der Abend des Italieners im FCB-Dress, der gegen seine Landsleute sowohl defensiv als auch offensiv nicht auf Touren kommt.

Zeki Amdouni, Note 5

Wer sonst als er trifft zum 1:1? Eine Augenweide, wie er Gegenspieler Igor vernascht. Hilft auch hinten mit und beweist einmal mehr, dass ihm eine grosse Zukunft bevorsteht.

Werbung

Jean-Kévin Augustin, Note 3

Arbeitet fürs Team, Torgefahr geht vom französischen Stürmer aber keine aus.

Andi Zeqiri, Note 3

Kommt in der 81. Minute für Augustin. Knüpft nahtlos an dessen offensiv ungenügende Leistung an.

Fabian Frei, Note 4

Kommt in der 88. Minute für Xhaka. Versucht Ordnung ins Spiel zu bringen, kann aber kaum Impulse setzen, weil die Teamkollegen platt sind.

Darian Males, keine Note

Kommt in der 105. Minute für Burger. Zu kurz im Einsatz für eine Note.

Werbung


FCB-Experte Sebastian Wendel: «Basel verdient fürs Ausscheiden kein Schimpfen»(01:45)
SRF-Experte Voser über Zukunft: Das wird nun zum Knackpunkt für den FCB(05:55)
Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare