Bundesliga regiert in der Champions League
Die Deutschen träumen wieder

Die Halbfinals der Champions League stehen an. Während die Deutschen von ihrem Final träumen, wäre es für die Engländer die Höchststrafe.
Publiziert: 30.04.2024 um 16:14 Uhr
|
Aktualisiert: 30.04.2024 um 16:25 Uhr
Teile uns deine Meinung zur Vorlesefunktion mit. Zur kurzen Umfrage.
1/10
2013 kam es zum reinen deutschen Champions-League-Final im Wembley.
RMS_Portrait_AUTOR_1056.JPG
Björn LindroosRedaktor Sport und People

Jetzt gehts in der Königsklasse wieder so richtig zur Sache. Nach den spektakulären Viertelfinals inklusive Torrekord starten mit dem Kracher Bayern – Real am Dienstagabend die Halbfinals der Champions League. Die zweite Affiche wird am Mittwoch lanciert, wenn Borussia Dortmund PSG empfängt.

Zum ersten Mal seit der Saison 2019/20 ist damit kein Team aus der englischen Premier League unter den letzten vier in der Königsklasse dabei. Damals wurde die Champions League aufgrund eines gewissen Virus in einem K.o.-Turnier in Lissabon ausgetragen und wir trugen den ganzen Sommer Masken.

Bundesliga hängt Premier League ab

Für den Fussball ist es schön, dass die Halbfinals mal wieder ohne Mannschaften von der Insel stattfinden. Denn es zeigt, dass Geld doch nicht immer gewinnt. Die Premier League ist mit Abstand die reichste Liga der Welt, ihr neuer TV-Vertrag bringt ihr ab 2025 fast zwei Milliarden Euro pro Saison ein. Das ist ungefähr das Doppelte, was die Bundesliga jährlich an TV-Geldern verdient.

Doch ausgerechnet diese Bundesliga hat die Engländer in dieser Saison abgehängt. Mit Dortmund und Bayern sind zwei deutsche Vertreter unter den letzten vier. Und auch im Kampf um den fünften Königsklassen-Platz für kommende Saison haben die Deutschen dank der guten Leistungen im Europacup klar die Nase vorn. Mit etwas Glück spielen gar sechs Bundesliga-Teams in der nächsten Spielzeit der Champions League.

Neuauflage im Wembley?

Unsere Nachbarn träumen jetzt wieder von einem reinen deutschen Final. Wie 2013, als das «German Endspiel» zwischen Bayern und Dortmund im Wembley in London stattfand. Am gleichen Ort, wo auch dieses Jahr am 1. Juni der Henkelpott vergeben wird. Ausgerechnet im Wohnzimmer der Engländer! Während es für die Briten bitterer kaum gehen könnte, wäre es für die Deutschen zwei Wochen vor der Heim-EM der perfekte Startschuss in den Fussballsommer.

Dafür muss es aber im Halbfinal aus deutscher Sicht wieder perfekt laufen. Auf die Bayern wartet mit Real Madrid jetzt die Champions-League-Mannschaft schlechthin. Den Madrilenen scheint in dieser Saison wieder einmal alles zu gelingen. Ich sehe daher Real knapp vorne und lasse den deutschen Final-Traum mit meiner Prognose sogleich platzen.

Werbung

Magische Nacht in Dortmund?

Dortmund bekommt es derweil mit der milliardenschweren Star-Equipe aus Paris zu tun. Es ist erneut die Chance, zu beweisen, dass Geld eben keine Tore schiesst. Oder zumindest keine Halbfinals gewinnt. Dass die BVB-Verteidigung gegen Mbappé und Co. 180 Minuten dichthält, halte ich nämlich für sehr unwahrscheinlich. Die Schwarzgelben müssen erneut einen Hauch der Málaga-Magie aufleben lassen. Dann ist für Aussenseiter BVB alles möglich. Und wo sonst bitte als in Dortmund?

EM-Trophy
Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare
Liebe Leserin, Lieber Leser
Der Kommentarbereich von Blick+-Artikeln ist unseren Nutzern mit Abo vorbehalten. Melde dich bitte an, falls du ein Abo hast. Noch kein Blick+-Abo? Finde unsere Angebote hier:
Hast du bereits ein  Abo?