Zum Fussball-Kalender
Neuchatel Xamax FCS
Neuchatel Xamax FCS
Athekame 35'
Del Toro 51'
Schwizer 55'
Beendet
3:1
FC Aarau
FC Aarau
Gjorgjev 61'
Der Liveticker hat noch keine Einträge.
Ende des Livetickers

Vaduz siegt in Schaffhausen
Aarauer Tief hält auch in Neuenburg an

Der FC Aarau verliert das Duell um Platz 3 in Neuenburg diskussionslos mit 3:1. Vaduz verabschiedet sich dank eines Dreiers in Schaffhausen endgültig aus dem Abstiegskampf der Challenge League.
Publiziert: 12.04.2024 um 22:49 Uhr
|
Aktualisiert: 13.04.2024 um 11:40 Uhr
1/5
Der FC Aarau verliert in Xamax das Spiel und damit auch Platz 3.

Für den FC Aarau setzt es in einer schweren Saison die nächste Enttäuschung ab. Das Duell zwischen dem Tabellendritten (Aarau) und dem Vierten (Xamax) geht mit 3:1 klar an die Neuenburger, die sich damit zum ersten Verfolger des unangefochtenen Spitzenduos Sion und Thun machen.

Die Entscheidung zugunsten der Heimmannschaft fällt kurz nach der Pause. Auf einen Doppelschlag von Del Toro (51.) und Schwizer (55.) zum 3:0 kann Aarau nur noch mit dem Ehrentor zum 3:1 durch Nikola Gjorgjev (61.) reagieren. Damit setzt es für Aarau erstmals seit März 2022 wieder drei Niederlagen am Stück ab. Zuletzt verloren die Aargauer auch in Bellinzona (2:5) und zu Hause gegen Schaffhausen (1:2).

Vaduz holt Dreier in Schaffhausen

Die Munotstädter, bei denen ein Saudi-Scheich demnächst als Investor einsteigen dürfte, müssen eine Woche nach dem Erfolg im Brügglifeld wieder härteres Brot essen. In einer engen Partie verliert der FCS in der heimischen Arena mit 0:1. Dejan Djokic erzielt kurz vor der Pause das goldene Tor für den FC Vaduz, der damit neu bei 35 Punkten steht und den Vorsprung auf Schlusslicht Baden auf elf Punkte ausbaut.

Während Vaduz sich langsam der allerletzten Abstiegssorgen entledigt, könnte Baden mit einem Sieg am Samstag bis auf vier Punkte an Schaffhausen heranrücken. Die Aufgabe könnte für das Schlusslicht mit Leader Sion aber nicht schwerer sein. (dti)

Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare