Transferbombe in der Formel 1
Star-Designer Adrian Newey verlässt Red Bull

Wie von Blick angekündigt, geht die Traumehe von Red Bull und Ingenieur Adrian Newey in die Brüche. Der Kopf hinter dem besten Auto der Formel 1 hat gekündigt.
Publiziert: 25.04.2024 um 19:31 Uhr
|
Aktualisiert: 25.04.2024 um 21:36 Uhr
1/2
Adrian Newey geht bei Red Bull von Bord.

Mit über 200 GP-Siegen für McLaren, Williams und Red Bull sowie einem Jahreslohn zwischen 9 und 12 Millionen Franken ist Adrian Newey der Star unter den Formel-1-Technikern. Nun hat der 65-jährige Brite beim Weltmeister-Team Red Bull gemäss mehreren Medien (BBC, Auto Motor und Sport) gekündigt.

Grund ist der interne Machtkampf um Teamchef Christian Horner. Newey soll in letzter Zeit die Wertschätzung seines Chefs vermisst haben. Wie schnell er aus seinem erst letztes Jahr bis 2025 verlängerten Vertrag herauskommt, ist unklar.

Klar ist dafür, dass Newey schnell einen neuen Job finden wird. In der Pole-Position soll Ferrari sein, das mit Newey und Lewis Hamilton ein neues Traumduo bilden will. Newey hat aus seiner Bewunderung für den siebenfachen Weltmeister und den Mythos Ferrari nie einen Hehl gemacht. Nun könnte er gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen.

Aber auch Aston Martin und Mercedes sind an Star-Designer Newey interessiert. Gerüchten zufolge lockt Aston-Martin-Besitzer Lawrence Stroll mit einem Megavertrag über 100 Millionen Franken für vier Jahre. Und bei Mercedes könnte es zu einem Wiedersehen mit Weltmeister Max Verstappen kommen, sollte der Holländer dem Chaos bei Red Bull ebenfalls den Rücken kehren. 

Am Freitag soll es nochmals Transfer-News geben: Audi-Sauber gibt den Zuzug von Pilot Nico Hülkenberg (36) für die nächsten Jahre bekannt.

Externe Inhalte
Möchtest du diesen ergänzenden Inhalt (Tweet, Instagram etc.) sehen? Falls du damit einverstanden bist, dass Cookies gesetzt und dadurch Daten an externe Anbieter übermittelt werden, kannst du alle Cookies zulassen und externe Inhalte direkt anzeigen lassen.
Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare