Jetzt ist Schluss mit den Ferrari-Gerüchten
Hamilton und Russell bleiben bei Mercedes

Im Vorfeld des Monza-GP macht Mercedes reinen Tisch. Das Formel-1-Team gibt die Vertragsverlängerung mit seinem Fahrer-Duo Hamilton/Russell bekannt.
Publiziert: 31.08.2023 um 14:05 Uhr
|
Aktualisiert: 16.10.2023 um 09:39 Uhr
1/6
Lewis Hamilton hat seinen Vertrag mit Mercedes verlängert.

Was Blick schon vor einer Woche berichtet hat, ist jetzt auch ganz offiziell fix: Sir Lewis Hamilton (sieben Weltmeistertitel, 103 Siege und 104 Pole-Positions) bleibt bei Mercedes. Der Brite hat vor dem GP-Wochenende in Monza (I) einen neuen Vertrag unterzeichnet. 

Hamilton setzt damit auch den Gerüchten ein Ende, wonach der 38-Jährige zum Ende seiner Karriere (seit 2007 bei McLaren-Mercedes, ab 2013 beim Mercedes-Werksteam) noch zu Ferrari wechseln könnte. Dem italienischen Rennstall gab Hamilton allerdings schon vor einiger Zeit einen Korb.

Ebenfalls verlängert hat Mercedes mit George Russell (25, ein Sieg und zweimal Pole). Der Brite fährt seit 2022 für das britische Team aus Brackley. Der neue Kontrakt mit dem Duo läuft bis 2025. Hamilton wird damit auch im zarten Alter von 40 Jahren noch im Formel-1-Cockpit sitzen.

Geheimniskrämerei betreibt unter den grossen Namen damit nur noch Ferrari. Die Roten lassen bisher offiziell noch offen, ob man die Verträge mit dem Duo Carlos Sainz und Charles Leclerc verlängern wird. Ob sich das beim Heim-GP von Ferrari in Monza noch ändert?

Das sagen Hamilton und Russell

Lewis Hamilton:
«Wir träumen jeden Tag davon, die Besten zu sein, und wir haben die letzten zehn Jahre gemeinsam daran gearbeitet, dieses Ziel zu erreichen. An die Spitze zu kommen, geht nicht von heute auf morgen, sondern erfordert Engagement und harte Arbeit. Wir waren noch nie erfolgshungriger und wir werden wieder gewinnen. Unsere Geschichte ist noch nicht zu Ende, wir sind fest entschlossen, gemeinsam mehr zu erreichen, und wir werden nicht aufhören, bis wir es geschafft haben.»

George Russell:
«Ich bin mit diesem Team aufgewachsen, seit ich im Jahr 2017 Teil des Junior-Programms geworden bin. Es ist mein Zuhause und es fühlt sich fantastisch an, unsere besondere Beziehung bis 2025 fortzusetzen. Nachdem ich im vergangenen Jahr in das Mercedes-Cockpit aufgestiegen bin, wollte ich den Glauben und das Vertrauen zurückzahlen. Wir haben in den vergangenen 18 Monaten einige wichtige Schritte gemacht und werden als Team immer stärker. Ich freue mich darauf, auf diesem Schwung in den Jahren 2024 und 2025 weiter aufzubauen, wenn wir uns darauf konzentrieren, wieder an die Spitze zurückzukehren.»

Lewis Hamilton:
«Wir träumen jeden Tag davon, die Besten zu sein, und wir haben die letzten zehn Jahre gemeinsam daran gearbeitet, dieses Ziel zu erreichen. An die Spitze zu kommen, geht nicht von heute auf morgen, sondern erfordert Engagement und harte Arbeit. Wir waren noch nie erfolgshungriger und wir werden wieder gewinnen. Unsere Geschichte ist noch nicht zu Ende, wir sind fest entschlossen, gemeinsam mehr zu erreichen, und wir werden nicht aufhören, bis wir es geschafft haben.»

George Russell:
«Ich bin mit diesem Team aufgewachsen, seit ich im Jahr 2017 Teil des Junior-Programms geworden bin. Es ist mein Zuhause und es fühlt sich fantastisch an, unsere besondere Beziehung bis 2025 fortzusetzen. Nachdem ich im vergangenen Jahr in das Mercedes-Cockpit aufgestiegen bin, wollte ich den Glauben und das Vertrauen zurückzahlen. Wir haben in den vergangenen 18 Monaten einige wichtige Schritte gemacht und werden als Team immer stärker. Ich freue mich darauf, auf diesem Schwung in den Jahren 2024 und 2025 weiter aufzubauen, wenn wir uns darauf konzentrieren, wieder an die Spitze zurückzukehren.»

Mehr
Externe Inhalte
Möchtest du diesen ergänzenden Inhalt (Tweet, Instagram etc.) sehen? Falls du damit einverstanden bist, dass Cookies gesetzt und dadurch Daten an externe Anbieter übermittelt werden, kannst du alle Cookies zulassen und externe Inhalte direkt anzeigen lassen.
Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare