Auch Urgrossvater ist er schon
Ecclestone mit 89 Jahren noch einmal Papi

Bernie Ecclestone freut sich mit 89 über seinen ersten Sohn. Das vierte Kind des einstigen Formel-1-Zampanos trägt den Namen Ace.
Publiziert: 01.07.2020 um 14:14 Uhr
|
Aktualisiert: 01.07.2020 um 14:48 Uhr
Teile uns deine Meinung zur Vorlesefunktion mit. Zur kurzen Umfrage.
1/7
Vor einem Monat schlenderte Bernie Ecclestone mit seiner hochschwangeren Fabiana noch durch Gstaad. Nun ist es soweit: Sohn Ace ist da.
Roger Benoit und Stefan Meier

Er ist Urgossvater und zum vierten Mal frisch gebackener Papi zugleich. Bernie Ecclestone freut sich über seinen ersten Sohn – mit 89 Jahren! Seine Frau Fabiana (44) brachte um 12.05 Uhr in Interlaken BE einen Jungen zur Welt.

Sofort meldet sich Ecclestone bei BLICK-Reporter Benoit, der sich im Zug auf dem Weg zum Saisonstart in Spielberg befindet. «Wir haben einen Sohn namens Ace. Ich bin so stolz!», sagt er.

«Nach 25 Minuten war die Geburt vorbei»

Mutter und Sohn sind wohlauf. Fabiana zu BLICK: «Das ging alles so problemlos. Nach 25 Minuten war die Geburt vorbei. Ich danke Gott!»

Anfang April hatte Ecclestone gegenüber BLICK die Gerüchte bestätigt, dass seine brasilianische Frau schwanger sei. «Wir haben wie alle Eltern nur einen Wunsch: Das Kind muss gesund zur Welt kommen.» Und dann sagte Fabiana noch: «Er wird hoffentlich nie die Absicht äussern, etwas mit der Formel 1 zu machen... »

Mama Fabiana: «Bub unterwegs»: Bernie Ecclestone (89) wird im Sommer Vater!(00:52)

Damals waren die Ecclestone noch in Brasilien auf ihrer Farm. Im Mai reisten sie aber in die Schweiz. Nach Gstaad, wo der einstige Formel-1-Boss ein Chalet hat und das Hotel «Olden» besitzt.

Sein viertes Kind

Bernie Ecclestone wird jetzt zum vierten Mal in seinem bewegten Leben Papi. Mit seiner ersten Ehefrau Ivy hat er eine Tochter namens Deborah (heute 65). Sie machte Bernie zum Urgrossvater.

Werbung

Die Kroatin Slavica, mit der er bis zur Scheidung 2011 über 28 Jahre lang verheiratet war, gebar die Töchter Petra (32) und Tamara (36). Jetzt kann auch Bernies dritte Ehe mit Vaterfreuden gefeiert werden: «Endlich ein Bub!»

«Keine Angst mehr vor dem Tod»

Dass er mit 89 Jahren den Grossteil seines Lebens gelebt hat, sieht Bernie dabei nicht als Problem.

«In meinem Alter hat man keine Angst mehr vor dem Tod. Das ist man einfach nur dankbar», sagte Ecclestone im Mai zu BLICK. «Wichtig ist nur, dass es Fabiana und dem Baby gut geht. Die Geburt meines ersten Sohnes wird sicher noch einmal ein Höhepunkt in meinem Leben!»

Externe Inhalte
Möchtest du diesen ergänzenden Inhalt (Tweet, Instagram etc.) sehen? Falls du damit einverstanden bist, dass Cookies gesetzt und dadurch Daten an externe Anbieter übermittelt werden, kannst du alle Cookies zulassen und externe Inhalte direkt anzeigen lassen.
Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare