Ex-NHL-Spieler kommt
Fribourg schnappt sich schwedischen Offensivverteidiger

Fribourg verstärkt seine Defensive für die nächste Saison mit Andreas Borgman (27). Der Schwede kommt für zwei Jahre.
Publiziert: 07.02.2023 um 11:52 Uhr
In den Playoffs zwar keine Sekunde gespielt, aber trotzdem Stanley-Cup-Sieger: Andreas Borgman.

Aktuell spielt Borgman in seiner Heimat für Frölunda. Dies, nachdem der Offensivverteidiger letzte Saison bei aus Nordamerika zurückgekehrt ist. In der NHL hat er für die Toronto Maple Leafs und die Tampa Bay Lightning gespielt (55 Spiele, 3 Tore, 10 Assists), musste aber auch immer wieder in der AHL anheuern. Der grosse Durchbruch in der besten Liga der Welt blieb ihm verwehrt. Dennoch durfte Borgman 2021 bei Tampa gar den Stanley Cup in die Höhe stemmen, auch wenn er selbst in den Playoffs keine Sekunde spielte und Reservist war.

«Andreas ist ein sehr kompletter Verteidiger, der sowohl in der Defensive als auch in der Offensive glänzt und keine Scheu vor dem Gegner hat. Er wird zweifellos eine Stütze und ein Leader für unsere Defensivabteilung sein», sagt Fribourgs Trainer und Sportchef Christian Dubé zur Verpflichtung. (mal)

Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare