Ausgleich für Ducks im NHL-Halbfinal
Josis Predators geben zweiten Sieg aus der Hand

Trotz 3:2-Führung verlieren die Nashville Predators Spiel 2 des Conference-Finals gegen die Anaheim Ducks auswärts noch mit 3:5. Damit stehts 1:1 in der Halbfinal-Serie.
Publiziert: 15.05.2017 um 07:48 Uhr
|
Aktualisiert: 30.09.2018 um 23:16 Uhr
Teile uns deine Meinung zur Vorlesefunktion mit. Zur kurzen Umfrage.
1/8
Roman Josi (l.) und die Predators verlieren Spiel 2 gegen Anaheim.

Roman Josi und Yannick Weber kassieren den Ausgleich in der Halbfinal-Serie gegen die Anaheim Ducks.

Auswärts läufts den beiden Schweizer Verteidigern der Nashville Predators aber erst einmal gar nicht schlecht. Denn nach zwei frühen Toren stehts schon in der 9. Minute 2:0 für die Preds. Josi, der insgesamt rund 25 Minuten auf dem Eis steht, liefert beim 1:0 den zweiten Assist. Weber erhält rund zwölf Minuten Einsatzzeit.

Doch die Ducks beissen zurück, schiessen im zweiten Drittel drei Tore und können die zwischenzeitliche 3:2-Führung für Nashville letztlich in einen 5:3-Sieg umwandeln.

«Natürlich sind wir enttäuscht, dass wir dieses Spiel verlieren», sagt Nashvilles finnischer Star-Goalie Pekka Rinne. «Wir haben genug Chancen, hier zu gewinnen. Aber da steht uns ein echt starkes Hockey-Team gegenüber. Da musst du halt ganze 60 Minuten solides Hockey spielen, um solche Spiele zu gewinnen.»

Nach dem Break für die Predators in Spiel 1 folgen nun zwei Spiele in Nashville. Rinne: «Wir haben jetzt zwei Möglichkeiten, zuhause zu gewinnen. Das ist wohl das Beste am heutigen Spiel.» Spiel 3 findet in der Nacht auf Mittwoch statt. (wst)

Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare