Schweizer WM-Out in Paris
Dieses Nylander-Gegentor bricht uns das Genick

Schade! Die WM endet für die Schweiz mit einer 1:3-Niederlage in den Viertelfinals gegen Schweden.
Publiziert: 18.05.2017 um 22:46 Uhr
|
Aktualisiert: 12.09.2018 um 01:15 Uhr
Externe Inhalte
Möchtest du diesen ergänzenden Inhalt (Tweet, Instagram etc.) sehen? Falls du damit einverstanden bist, dass Cookies gesetzt und dadurch Daten an externe Anbieter übermittelt werden, kannst du alle Cookies zulassen und externe Inhalte direkt anzeigen lassen.

Die Revanche für den verlorenen WM-Final in Stockholm 2013 gelingt nicht. 1:3 zieht die Schweiz gegen Schweden den Kürzeren.

Die entscheidende Spielszene:
William Nylander enteilt nach einem Pass von Oliver Ekman-Larsson und tunnelt im Fallen Leonardo Genoni. 2:1 für die Schweden in der 34. Minute.

Dieser Gegentreffer tut richtig weh. Weil: Die Schweiz war gerade am Drücker.

Externe Inhalte
Möchtest du diesen ergänzenden Inhalt (Tweet, Instagram etc.) sehen? Falls du damit einverstanden bist, dass Cookies gesetzt und dadurch Daten an externe Anbieter übermittelt werden, kannst du alle Cookies zulassen und externe Inhalte direkt anzeigen lassen.
1/20
Der Start misslingt der Hockey-Nati: Bäckström erzielt früh das 1:0 für Schweden.
Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare