Polizei setzt Gummischrot ein: Video zeigt Prügelei von Ultras an der Langstrasse(00:25)

Videos zeigen Massenschlägerei an der Zürcher Langstrasse
Hier gehen FCZ- und Brügge-Chaoten aufeinander los

Am Mittwochabend brach zwischen rivalisierende Fussballfans in der Zürcher Innenstadt Streit aus. Die Polizei rückte im Grossaufgebot aus und setzte Gummischrot ein.
Publiziert: 26.10.2023 um 09:37 Uhr
|
Aktualisiert: 26.10.2023 um 12:46 Uhr
1/2
Die Hooligans crashten im Langstrassenquartier aufeinander.

Grossaufgebot im Langstrassenquartier in Zürich: Rivalisierende Fussballfans sind am Mittwochabend kurz vor Mitternacht aneinandergeraten. Die Polizei rückte im Grossaufgebot aus, bestätigt eine Sprecherin auf Anfrage von ZüriToday. Bei der Bäckeranlage gingen die Fans aufeinander los.

Hintergrund der Auseinandersetzung war das anstehende Europa Conference League Spiel von FC Lugano gegen FC Brügge. In der Nacht kam es zur Auseinandersetzung zwischen Anhängern von Brügge und FC Zürich. Sie zündeten pyrotechnische Gegenstände und griffen sich an. 

Die Stadtpolizei musste Reizstoff und Gummischrot einsetzen, um die Fans auseinanderzubringen. Die Randalierer flüchteten in verschiedene Richtungen. Ein Baum begann durch die Pyrotechnik zu brennen, verletzt wurde niemand. (jwg)

Fehler gefunden? Jetzt melden