Bei Kontrolle in Baar erwischt
Kanton Zug schafft zwei illegal arbeitende Gerüstbauer aus

Bei einer Kontrolle auf einer Baustelle in Baar ZG hat die Polizei zwei Schwarzarbeiter erwischt. Die beiden Kosovaren im Alter von 21 und 25 Jahren wurden vom Schnellrichter mit Geldstrafen und Bussen belegt.
Publiziert: 30.08.2023 um 16:02 Uhr
Die Zuger Polizei hat die Arbeiter auf einer Baustelle in Baar kontrolliert. (Symbolbild)

Gemäss einer Mitteilung der Strafuntersuchungsbehörden vom Mittwoch hatte die Baustellenkontrolle am Dienstag stattgefunden. Die beiden Männer waren demnach ohne Arbeitsbewilligung als Gerüstbauer tätig.

Die beiden Männer hätten mit falschen Angaben ihre wahre Identität zu verbergen versucht, teilten die Strafuntersuchungsbehörde mit. Der 25-Jährige habe einen Ausweis einer anderen Person gezeigt. Zudem habe er ein in einem Luzerner Geschäft gestohlenes Smartphone bei sich gehabt.

Die beiden Schwarzarbeiter sind gemäss Mitteilung bereits ausgeschafft worden. Sie wurden mit einem mehrjährigen Einreiseverbot für den Schengenraum belegt.

(SDA)

Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare