Schulhaus und Feuerwehrlokal
Gemeinde Schwyz will aus öffentlichen Zonen Wohnzonen machen

In der Gemeinde Schwyz sollen mehrere Zonen mit öffentlicher Nutzung in die Wohnzone überführt werden. Es geht dabei um das frühere Schulhaus Aufiberg, das vormalige Feuerwehrlokal Oberschönenbuch und einen Teil des Friedhofsgebiets.
Publiziert: 14.09.2023 um 08:16 Uhr
Das frühere Feuerwehrlokal Oberschönenbuch in Schwyz.

Der Gemeinderat sei nach einer Analyse zum Schluss gekommen, dass sich weder für das frühere Schulhaus noch für das vormalige Feuerwehrlokal langfristig eine öffentliche Nutzung abzeichne, hiess es in einer Mitteilung der Gemeinde vom Donnerstag. Die Areale sollen deswegen in die drei- respektive zweigeschossige Wohnzone umgezont werden.

In die zweigeschossige Wohnzone wechseln soll auch das Areal Friedhofstrasse Ost. Dieses gehöre zwar zur Friedhofsanlage, sei aber von einer Durchgangsstrasse von dieser getrennt. Weil es immer mehr Kremationen gebe, reichten die Flächen innerhalb der bestehenden Friedhofsanlage aus.

Die drei Areale grenzen bereits an Wohnzonen an. Was auf ihnen nach der Umzonung gebaut wird, ist gemäss Mitteilung noch offen. Bis Mitte Oktober dauert das öffentliche Mitwirkungsverfahren. Entscheiden über die Umzonungen werden die Stimmberechtigten.

(SDA)

Fehler gefunden? Jetzt melden
Alle Kommentare